Selbstversuch: FRITZ!Box 7360 schlägt die 7390

FRITZ!Box Fon WLAN 7360

Meine Telekom Entertain VDSL25 Leitung ist nicht die Beste und meine AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7390 ging im Upload nur noch bis 3,1 Mbit/s also musste mal etwas neues her. Auf der CeBIT empfahl man mir, doch mal die FRITZ!Box Fon WLAN 7360 zu testen, da diese einen anderen Chipsatz für ADSL und VDSL hat. Gesagt getan.

Kleine Abstriche bei der Ausstattung

FRITZ!Box Fon WLAN 7390

In Sachen Ausstattung ist die FRITZ!Box 7390 der 7360 haushoch überlegen. Interner S0-Bus, 512MB Flash-Speicher, 4 Gigabit Ethernet Ports, 2,4 und 5 GHz Wi-fi und 2 Analog-Ports für Telefonie. Trotzdem wagte ich den Schritt, da ich den internen S0-Bus nicht mehr brauche und ich dank eines 8 Port Gigabit Switches im Keller mit den zwei Gigabit Ports (und zwei 100 Mbit/s Ports) der FRITZ!Box 7360 gut auskomme. Für Telefonie kommt momentan eh DECT zum Einsatz, also kann ich auch auf den internen S0-Bus verzichten.

Mehr Power bei für meine Leitung

FRITZ!Box 7360 - VDSL25

Aus den 3,1 Mbit/s im Upload sind nun wieder 4,5 Mbit/s geworden und die Leitung ist stabil. Im Download würde ich laut FRITZ!Box 7360 jetzt sogar die 50 Mbit/s bekommen können, doch das interessiert die Telekom ja leider nicht. Deren Datenbank sagt, dass ich kein VDSL50 bekomme :(.

Gute Investition

Bei der FRITZ!Box 7360 ist inzwischen auch Fritz!OS 5.50 verfügbar und ist damit Softwareseitig auf dem selben Stand wie die FRITZ!Box 7390. Hätte ich nicht auf der 7390 eine Labor Firmware gehabt, dann hätte ich sogar die Einstellungen importieren können. So musste ich die Box ein mal kurz neu konfigurieren, was dank der einfachen Einrichtung über Wizards wirklich ein Kinderspiel ist. Die Telekom VoIP Nummer waren schnell eingerichtet, das FRITZ!DECT 100 und FRITZ!DECT 200 waren schnell wieder mit der Box verbunden. Damit kann ich dann endlich wieder meinen Stromverbrauch überwachen.

AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7490?

Die kommende FRITZ!Box Fon WLAN 7490 wird wohl den selben oder einen ähnlichen VDSL-Chipsatz von Lantiq verwenden und sollte damit Leitungstechnisch ähnlich gute Werte bei schwachen Leitungen wie meiner erzielen können. Dazu kommen dann natürlich noch viele Features mehr, die in die FRITZ!Box 7490 einziehen werden.

Veröffentlicht von Christian Hans

Familienvater, Ehemann, IT-Analyst, Blogger, Telekom VDSL und iPhone Enthusiast, Touran-(Pampersbomer)-Fahrer, Social-Network-Addicted, ... Geek.

10 Kommentare

  1. Dein Upload reicht nicht für eine 50 Mbit-Leitung. Deshalb kannst du keinen 50 Mbit-Anschluss bekommen.

  2. Ich hab das selbe Problem nur hab ich 16000 im upload. bekomm trotzdem keine 50mbit leitung.

    Leitungskapazität kbit/s 52044 16672

    aber erklären tuts mir keiner. hätte gern nen 2 HD kanal für Aufnahmen. Wenn man schon für das ganze HD extra zahlen muss.

    mfg Thomas

  3. @Christian: Nach deinem Selbstversuch sind nun einige Wochen vergangen, mich würde dein Fazit interessieren? Da ich mit dem selben Gedanken spiele mir eine andere Box zu kaufen (schlechte 50Mbit Leitung – mit Resync) bin ich sehr an deiner Rückmeldung interessiert.

    Ich freue mich auf dein Feedback / Update des Artikel.

  4. Ist schon absehbar wann etwa die FRITZ!Box Fon WLAN 7490 im Handel kommen könnte,
    ist mit den normalen AVM verzögerungen zurechnen das die dann erst im Jahr 2014 erhältlich ist ?

    Bräuchte auch eine neue die Fritzbox 7360 gefällt mir auch sehr gut,
    nur wäre die Fritz!box 7490 optimal von der Ausstattung und ‚Zukunftssicherheit‘ dann bräuchte man demnächst für VDSL-Vectoring nicht schon wieder was neues !

    frankkl

  5. Pingback: [Kaufberatung] Suche DSL WLAN Router

  6. Pingback: AVM FRITZ!Box 7490 – unscheinbarer Alleskönner » VDSL-News.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Telekom: Werden DSL, VDSL und FTTH Anschlüsse gedrosselt?

Schon lange hat die Telekom in den AGB bei den meisten Tarifen eine Drosselung der Breitbandanschlüsse verankert. Das war bei...

Schließen