Vodafone Kabel drosselt nun ab 10 GB Volumen am Tag

Na seid ihr bei Kabel Deutschland, ehm Vodafone Kabel? Dem Vernehmen nach wird wohl nun ab 10 GB Datenvolumen täglich gedrosselt. Zwar sollen nur „Filesharing“ Dienste gedrosselt werden aber die ersten Stimmen werden laut, dass auch VPN Verbindungen davon betroffen sein sollen. Gedrosselt werden sollen solche Dienste auf 100 kbit/s bis zum Ende des Tages.

Vodafone DSL Anschlüsse nicht betroffen

Erst mal betrifft die Drosselung nur Vodafone Kabel Kunden, da dort diese Klausel im Vertrag steht. Bei der Telekom hatte man vor ein paar Jahren mal ähnliches versucht in die AGB der DSL Verträge rein zu schreiben. Microsoft OneCloud Upload

Doch letztendlich war der Widerstand und das Presse-Echo gegen die #drosselkom so groß, dass es bis jetzt nicht dazu kam und die Passagen nicht mehr in den AGB stehen.

Seid ihr auch betroffen?

Veröffentlicht von Christian Hans

Familienvater, Ehemann, IT-Analyst, Blogger, Telekom VDSL und iPhone Enthusiast, Touran-(Pampersbomer)-Fahrer, Social-Network-Addicted, ... Geek.

1 Kommentar

  1. Joar wenn ich überlege das ich am Tag ca. 40-90 GB Daten durchhau und im Monat auf 1-3 TB Traffic komme, ja das wäre heftig. Aber Telekom´s 100 VDSL2 regelt das noch ohne Bremse, warte nur noch auf G.fast oder am besten gleich Glasfaser. Mal schauen wie lange siche die Drosselkom da Zeit lässt …

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Routerzwang vom Tisch

Bei AVM & Co dürften gerade die Korken knallen. Mit dem Bundestag, hat das Gesetz zur Abschaffung des Routerzwangs, die erst...

Schließen