Permalink

Neuer Telekom Mediareceiver MR303+ in den Startlöchern

Unterm Tannenbaum hat der Osterhase der Telekom einen neuen Mediareceiver versteckt. Der neue Telekom MR303+ wird bald verfügbar sein und soll stromsparender sein als die aktuellen Modelle MR303A oder MR303B. Im Entertain Handbuch wird in einer Passage schon eine neue Funktion erwähnt.

Telekom MR303

Ausschalten in den Schlafmodus

Im Schlafmodus wird der Media Receiver in einen stromsparenden Modus geschaltet. Befindet sich der Media Receiver im Schlafmodus, können bestimmte Funktionen nur eingeschränkt verwendet werden. Im Schlafmodus können Sie z. B. nicht mit einer Zweit-Box auf Ihre Aufnahmen zugreifen und auch die Fernprogrammierung von Aufnahmen über den Programm Manager funktioniert nur eingeschränkt.

Bitte beachten Sie außerdem, dass das „Aufwachen“ des Media Receivers aus dem Schlafmodus einige Minuten dauern kann. Nur im Stand-by-Modus und im eingeschalteten Zustand ­können Sie alle Funktionen von Entertain in vollem Umfang nutzen. Weitere Informationen erhalten Sie unter hilfe > themen.

Hinweis: Beim Media Receiver 303 wird der Schlafmodus nicht unterstützt.

Ob auch eine größere Festplatte verbaut sein wird ist noch nicht definitiv. Der Schlafmodus des MR303+ wäre für mich jetzt kein Grund zum Upgrade.

Permalink

Gas, Wasser, Strom und 200 Mbit/s Internet

Bei den örtlichen Stadtwerken denken wir immer zunächst an Gas, Wasser und Strom – doch in einigen Städten können die Stadtwerke schon längst mehr. Im Ruhrgebiet sind es die Stadtwerke Bochum, die zunächst Altenbochum mit Glasfaser versorgt haben und nun Internet mit bis zu 200 Mbit/s beim Download und 100 Mbit/s beim Upload anbieten.

Stadtwerke Bochum

Interessante Tarife für Bochumer Stadtwerke Kunden

Die Bochumer bieten ihr Glasfaser-Internet in drei Geschwindigkeitsstufen an.

  • 50/25 Mbit/s (up/down) für 44,95 Euro
  • 100/50 Mbit/s für 54,95 Euro
  • 200/100 Mbit/s für 59,95 Euro

Für Stromkunden der Stadtwerke Bochum wird es monatlich noch mal 5 Euro günstiger. Eine AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7390 kann man für 3,95 Euro mieten oder für 169 Euro bzw. 199 Euro kaufen – auch hier sparen Stromkunden 30 Euro beim Kauf. Weiterlesen →

Permalink

Selbstversuch: FRITZ!Box 7360 schlägt die 7390

FRITZ!Box Fon WLAN 7360

Meine Telekom Entertain VDSL25 Leitung ist nicht die Beste und meine AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7390 ging im Upload nur noch bis 3,1 Mbit/s also musste mal etwas neues her. Auf der CeBIT empfahl man mir, doch mal die FRITZ!Box Fon WLAN 7360 zu testen, da diese einen anderen Chipsatz für ADSL und VDSL hat. Gesagt getan. Weiterlesen →

Permalink

Telekom: Werden DSL, VDSL und FTTH Anschlüsse gedrosselt?

Schon lange hat die Telekom in den AGB bei den meisten Tarifen eine Drosselung der Breitbandanschlüsse verankert. Das war bei den Call & Surf so wie FTTH Produkten schon einige Zeit der Fall. Doch gedrosselt wurde laut Telekom Pressesprecher auf der CeBIT noch kein einziger Anschluss. Nun verdichten sich die Hinweise, dass auch Telekom Entertain Anschlüsse mit DSL und VDSL so eine Drosselung in die Leistungsbeschreibung rein bekommen. Das gilt dann jeweils aber nur für Anschlüsse, die zum Gültigkeitszeitpunkt der Leistungsbeschreibung des Tarifes abgeschlossen wurden

Und wir sehen, dass die Drosselung schon seit einiger Zeit in den Leistungsbeschreibungen verankert ist.

Wurde schon mal ein Telekom Anschluss gedrosselt?

Mir ist bisher noch nicht zu Ohren gekommen, dass ein Telekom Anschluss gedrosselt wurde. Ich könnte mir auch durchaus vorstellen, dass die Telekom vorher eine Option schafft, diese Drosselung für ein paar Euro wieder aufzuheben. Das funktioniert ja inzwischen bei den Telekom Mobilfunk Produkten auch ganz gut mit der Speed On Option. Weiterlesen →