VDSL-Vectoring auch für die Konkurrenz

Jedenfalls, wenn es nach dem Branchenverband BREKO geht. Dieser möchte für seine Mitglieder, zumeinst Mitbewerber der Deutschen Telekom im Breitband-Mark, einen offenen Test von VDSL-Vectoring erreichen.

Feldversuch für alle

In einem Feldversuch möchten die Telekommunikationskonzerne herausfinden, ob VDSL-Vectoring keine negativen Einflüsse auf die anderen Leitungen und Anschlüsse hat. Die, durch die BREKO vertretenen, Mitbewerber haben von der Telekom über 10 Millionen Anschlüsse gemietet. Weiterlesen

Sky demnächst wieder bei Telekom Entertain?

Im Frühjahr ging die Bundesliga-Lizenz-Bieterrunde an Sky und die Telekom stand mit ihrem LIGA total! vor dem Aus. Seit ein paar Wochen läuft nun die letzte LIGA total! Saison und die Fußballfans machen sich Gedanken, ob sie zukünftig noch die Bundesliga bei Telekom Entertain schauen können.

Eine vorsichtige Entwarnung kann gegeben werden – laut FAZ spricht die Telekom und Sky über eine Partnerschaft, die es der Telekom erlaubt das Sky Bundesligapaket an ihre Kunden weiter zu vermarkten. Das würde für Sky bis zu 170.000 zusätzliche Abonnenten bringen und die der Telekom würde es eine Kündigungswelle von Fußballfans ersparen.

Vielleicht schafft man das ja bis zum Ende der Saison unter Dach und Fach zu bringen 🙂

Congstar VDSL 50 ab 34,99 Euro pro Monat

Congstar ist der kleine, etwas hippere Ableger der Telekom, der nun auch VDSL anbietet. Das Produkt congstar VDSL bietet auch bis zu 50 Mbit/s und ist auf Wunsch auch monatlich kündbar – dann steigen allerdings die Einrichtungsgebühren und der Preis für die FRITZ!Box, die es sonst für 19,99 Euro einmalig dazu gibt.

Wer schon bei Congstar als Mobilfunk-Kunde ist, der wird sich vielleicht über folgende Aktion freuen.

Vorteilsaktion: congstar Mobilfunk-Bestandskunden, die bis 31.12.2012 über das
Kundencenter „meincongstar“ die Produkte congstar komplett 1, congstar komplett 2 oder
congstar komplett 2 VDSL bei congstar buchen, erhalten den congstar Prepaid Internet-Stick
gratis! Damit können sie 3 Monate lang kostenlos surfen. So können sie nicht nur zu Hause
das Internet nutzen, sondern auch unterwegs jederzeit schnell ins Netz.

Telekom Entertain Remote Control (Video)

Auf der IFA konnte ich auch einen Blick auf die neue Remote Control App von der Telekom für das iPhone werfen. Mit der App kann man im Wi-fi den eigene Entertain Mediarceiver steuern und mit Spracheingabe zum Senderwechsel bewegen.

Ein kleines Video der Telekom zeigt die Funktionen

Die App soll im Herbst zuerst für iOS kommen und später auch für Android. Eigentlich schade, dass es die App erst nach so langer Zeit gibt – andere Receiver und SmartTVs haben so etwas schon länger. Wäre interessant zu wissen, ob es auch mit einer VPN Verbindung zur FRITZ!Box funktioniert 🙂

Die Telekom auf der IFA 2012

Ich habe mich ja am Freitag auf den Weg zur IFA nach Berlin gemacht, damit ich euch mal ein paar Eindrücke mitbringen kann.

Die Telekom auf der IFA - im Zeichen von Mobilfunk?

Aus der Telekom Entertain Sicht ist Entertain to go sicher das Interessanteste, was es zu sehen gab – aber dazu später mehr 🙂

Joyn – der SMS Nachfolger ab Dezember bei der Telekom

SMS? Kennt ihr sie noch? Das sind die Dinger die man für teures Geld verschickt hatte, bevor man teure Smartphones hatte, die nun alle iMessage und WhatsApp können. Was kann es? Man kann sich Messages, Bilder, Videos, Dateien und so ein Gedöns zuschicken und Videotelefonate machen. Videotelefonate? Moment, da war doch mal was? Anfang dieses Jahrtausends wurde deswegen UMTS eingeführt. Weiterlesen