Neues Repeater Line up von AVM – FRITZ!Repeater 3000 verfügbar

Aus dem Hause AVM gibt es jetzt, man mag schon was sagen, endlich den FRITZ!Repeater 3000 im Handel. Die technischen Daten ansich können auf dem Papier überzeugen, werde mir aber noch selbst ein Bild davon machen. Gerade auch im Hinblick auf eine WLAN Bridge für den MR401 und HD bzw UHD TV.

Aber noch drei weitere Repeater wurden für Q2 vorgestellt, hier mal die Daten aus der PM.

FRITZ!Repeater 2400 für die anspruchsvolle drahtlose Vernetzung

  • Leistungsstarker WLAN-Mesh-Repeater für große Reichweite und hohen Durchsatz im WLAN
  • WLAN-Mesh-Repeater für 2,4 und 5 GHz mit bis zu 2.333 MBit/s (4×4 WLAN AC+N)
  • Gigabit-LAN-Port für die Anbindung per Kabel oder zum Anschluss netzwerkfähiger Geräte
  • Erhöht schnell und einfach die Reichweite jedes WLANs
  • Unterstützt WLAN Mesh (ab FRITZ!OS 6.90)
  • Übernimmt alle Einstellungen der FRITZ!Box sowie spätere Einstellungsänderungen (im Mesh)
  • Übernimmt WLAN-Name und Passwort des bestehenden WLANs (an jedem WLAN-Router über WPS)
  • Schlankes Design für den Einsatz an der Steckdose
  • Niedriger Stromverbrauch im Standby und im Betrieb
  • Einfache Einrichtung per Knopfdruck
  • Ab Q2/2019 verfügbar

„Neues Repeater Line up von AVM – FRITZ!Repeater 3000 verfügbar“ weiterlesen

DrayTek Vigor 165: Supervectoring VDSL Modem

Wer nicht auf eine FRITZ!Box 7590 oder einen Telekom Speedport setzen will, der hat es nicht leicht mit Supervectoring.

Aus dem Hause DrayTek gibt es seit Jahresanfang den Vigor 165 – primär ein ADSL/VDSL Modem für die meisten DSL Varianten in Deutschland.

Technische Details:

  • Entspricht ITU-T VDSL2 G.993.2
  • Konform zu ITU-T G.993.1, G.997.1
  • Fallback auf ADSL2/2+ Standards
  • ANSI T1.413 Issue 2
  • ITU-T G.992.1 G.dmt
  • ITU-T G.992.3 ADSL2 G.dmt.bis
  • ITU-T G.992.5 ADSL2+
  • VDSL-Bandplan: 997, 998
  • VDSL2 Profil: 8a, 8b, 8c, 8d, 12a, 12b, 17a, 30a, 35b
  • Annex M, Annex B, Annex-J, Annex Q
  • 2 Gigabit Ethernet LAN Ports
  • geringer Stromverbrauch
  • Intel GRX350 Chipset

Die Anschlüsse

Links der WAN Port, daneben die zwei Gigabit Ethernet Ports, einen Reset und An/Aus-Schalter und der Stromanschluss für das Netzteil. „DrayTek Vigor 165: Supervectoring VDSL Modem“ weiterlesen

Ich hätte gerne eine FRITZ!Box Pro von AVM

Ich bin AVM Kunde seit der ISDN Karte für den ISA und PCI Bus, hatte eine DSL PCI Card für meinen Fli4l Router und die allererste FRITZ!Box, die noch keine Nummer hatte. Man könnte sagen ich bin schon was länger dabei. Nun habe ich einen Wunsch.

Die FRITZ!Box 7590 läuft gut an meinem Telekom Supervectoring VDSL Anschluss mit 250 Mbit/s. Der Sync ist gut und die Performance top. Ich hatte es mal mit Unifi Produkten versucht aber die Kombination mit Telekom Entertain MagentaTV ist ein „Pain in the neck“, wie es die Amerikaner sagen. Das mag an der Multicast/IGMPv3 Lösung liegen oder meinen Fähigkeiten das mit den Unifi Produkten umzusetzen. Ich hatte alle Dokus und Tutorials durch. What so ever.

Meine FRITZ!Box Pro Wunschliste

Ich hätte gerne Radius Unterstützung, VLAN Tagging (LAN & Wifi – basierend auf Radius), Multi-SSID und mehr Performance im VPN Bereich. Früher hatte AVM noch Produkte im Profi Segment, heute fokussiert man sich ganz auf Consumer-Produkte. Dennoch hätte ich jetzt gerne eine FRITZ!Box Pro. „Ich hätte gerne eine FRITZ!Box Pro von AVM“ weiterlesen

Super Vectoring mit Schwierigkeiten

Nach 6 Stunden „offline“ bin ich nun mit VDSL 250 online.

Was war passiert?

Bis es soweit war vergingen ein paar Stunden und Telefonate. Um 10 Uhr war der VDSL100 Sync weg und die Leitung tot. Keine Syncversuche, kein Training, TOT.

Um 11:19 Uhr kam eine SMS.

Nix da. Pustekuchen. Leitung noch TOT!

Bei der normalen Telekom Hotline angerufen. „Ich nehme da keine Störung auf. Warten Sie bis heute Abend und schauen dann noch mal.“.

Einen Tweet später hatte ich aber Hilfe vom Telekom_Hilft Team.

Es herrschte ein wenig Unverständnis, dass bei der Hotline nicht schon ein Ticket aufgemacht wurde, aber das war schnell nachgeholt und ein Techniker wurde auch noch per SMS für zwischen 16 und 19 Uhr angekündigt. „Super Vectoring mit Schwierigkeiten“ weiterlesen

TIL: einfache Anmeldung bei Telekom Anschlüssen

Aus der Rubrik TIL (today I learned): Wie oft habe ich mir schon die Zugangsdaten per PDF und Sicherheitsschlüssel zuschicken lassen? Unzählige male …

Wer einen Telekom BNG Anschluss hat und Easy-Login aktiviert hat, der kann als Benutzername einfach anonymous@t-online.de eintragen und das Passwort leer lassen.

Woran erkennt ihr, ob ihr einen BNG Anschluss habt? Wenn ihr gerade die Zugangsdaten zum Kundencenter da habt, logt euch ein und schaut, ob ihr „Easy-Login“ findet und ob es aktiv ist.

Wenn dem so ist, dann hindert euch nichts daran den Zettel mit den Zugangsdaten zu verlegen, verlieren oder was auch immer, einfach im Router anonymous@t-online.de eintragen, Passwort leer lassen und verbinden. Wer die Zugangsdaten zum Kundencenter nicht hat, kann es natürlich trotzdem gerne probieren ob es funktioniert oder nicht.