Speedport W100 – WLAN Bridge Test

Ich habe hier einen T-Home Speedport W100 (Wireless LAN Bridge) und werde den am Wochenende mal genauer unter die Lupe nehmen. Wenn ihr konkrete Fragen oder Testwünsche habt, dann reicht sie bitte hier ein.

Ich werde versuchen alles in den Tests für euch zu berücksichtigen.

Veröffentlicht von Christian Hans

Familienvater, Ehemann, Business Systems & VMware Specialist, Blogger, Telekom Entertain und iPhone Enthusiast, Tiguan-Fahrer, ...

9 Kommentare

  1. Wie verhällt dich die Bridge in einem 802.11g & 802.11b Netz im Gegensatz zu einem 802.11n (Draft) Netz? Ich frage dieses, weil die Bridge für ein 5GHz Netz optimiert ist. Gibt es bei der Nutzung von 802.11n bessere Werte oder sind diese gleich?

  2. also ich hab die bridge auch schon eine weile im betrieb und für das ip tv ist die echt super!

    ob man nen switch hinterhängen kann und ob andere geräte dann die iptv beeinträchtigen gerade wenn diese ebenfalls hohe datenmengen saugen kann ich nicht sagen! aber das wär doch mal interessant ^^

  3. hab im t-online forum gelesen das im 4 quartal auch „arte HD“ kommen soll.

    und das t-online team meinte auch das die auf der cbit angekündigten features auch noch in 2008 geplant sind.

    leider alles ohne zeit oder termin angaben.
    aber die ifa steht noch vor uns ich drück uns allen die daumen ^^

  4. …aaaah ja. Hab ich übersehen 😉
    Scheint also wirklich die gleiche Hardware zu sein… bis auf die Taste mit der Note (vielleicht Musikarchiv oder Webradio? Wer weiss, was da noch kommt).

  5. Sehr geehrte Damen und Herren,

    Ich benötige technische Unterstützung für folgende Anwendung.
    Ich möchte auf meine externe Festplatte (bzw. USB-Stick) über die USB-Schnittstelle des Routers W 920V aus dem Internet unter Verwendung des FTP unter Nutzung einer DYNDNS zugreifen.Bei der von mir bisher genutzten Frit!Box 7170 war dies möglich.
    Im Zusammenmhang mit der Nutzung von Entertain war nun der Umstieg auf den Router Speedport W 920V erforderlich.
    (Wegen der notwendigen WLAN-Einbindung von Speedport W 101 Bridges zwischen Router und Receiver musste ich auf den W 920V umsteigen.) Da ich mit den in der Bedienungsanleitung für Speedport W 920V gegebenen Hinweisen den Zugriff nicht einrichten konnte, bitte ich Sie freundlichst um eine Information hierzu.
    In Ihren Testbericht wird zu dem von mir beabsichtigten externen Zugrif aus dem Internet5 keine Aussage getroffen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dieter Kölpien

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Fritz!Box Fon WLAN 7270 vs. Speedport W920V

Wie versprochen - hier mein persönlicher Vergleich zwischen der AVM Fritz!Box Fon WLAN 7270 und dem T-Home Speedport W920V. Getestet...

Schließen