Bandbreitenwechsel: VDSL25 auf VDSL50 – fehlen 2 Mbit/s?

Nach über 1 1/2 Monaten habe ich mal wieder bei T-Home nach dem Status meines Bandbreitenwechsels gefragt. Ich hänge immer noch bei VDSL25, der Speedport (gefritzt) zeigt eine maximale Bandbreite von 50/10Mbit/s an – also wäre VDSL50 möglich. Im letzten Jahr erzählte man mir auch schon mal, dass man es wohl auch bald schalten kann, wenn nicht die vollen 50Mbit/s erreicht werden – also versuchte ich noch mal mein Glück.

VDSL50 möglich oder nicht?

VDSL50 möglich oder nicht?

Der Herr am Telefon sah meine „History“ und war bemüht VDSL50 für mich zu buchen, doch es scheiterte wieder. Er rief bei der Technik an und meldete sich kurze Zeit später wieder bei mir.

Es tut mir leid, die Messungen haben ergeben, dass die Leitung nur 48Mbit/s schafft – da können wir kein VDSL50 schalten.

In zwischen werden die meisten Anschlüsse mit „bis zu XXMbit/s“ geschaltet – bei VDSL gibt es da jedoch keine Abweichungen, man gibt sich stur und hat bis jetzt auch noch nicht geplant mich auf den Outdoor-DSLAM vor der Tür (ca. 100 Meter entfernt) umzuschalten um VDSL50 zu ermöglichen.

Liebes T-Home Team – soll es tatsächlich an 2 Mbit/s scheitern?

Ich werde mal auf der CeBIT schauen ob dort ein kompetenter Ansprechpartner für mich da ist der mir diese Frage beantworten kann.

Veröffentlicht von Christian Hans

Familienvater, Ehemann, Business Systems & VMware Specialist, Blogger, Telekom Entertain und iPhone Enthusiast, Tiguan-Fahrer, ...

7 Kommentare

  1. Nach mehr als fast 1 Jahr hat T-com endlich bei mir geschafft von 16+ auf VDSL50 zu schalten. Ich bin beeindruckt von dem Speed. Dafür geht mein Telefon nicht mehr weil die laut Hotline mein Telefon nicht angeschlossen haben. -.-

  2. Ich habe meinen Anschluss vor etwa einem halben Jahr erfolgreich auf 50 MBit/s umstellen lassen, obwohl es laut Angaben der Telekom 800m Leitung bis zum DSLAM sind (auch ich habe einen fast vor der Haustür, aber andere Straßenseite) und obwohl meine Leitung zum Telefonieren eine einzige Katastrophe ist. Rauschen und Störgeräusche bis zum geht nicht mehr. Ich habe es noch nicht gewagt, das zu monieren, nachher schalten dir mir das VDSL wieder ab… 😉

    Zuerst wollte man mir selbst VDSL25 verweigern: Ich wollte (2007, glaube ich) von Alice zur Telekom wechseln, habe den VDSL25-Anschluss nach erfolgreicher Verfügbarkeitsprüfung beauftragt, und nach dem Schalttermin hieß es dann, VDSL sei nicht möglich, ich könne aber 6 MBit/s (!) haben. Nachdem ich dann geschrieben habe, ich wolle vom Auftrag zurücktreten (und zwar komplett, ich habe schließlich das ganze T-Home-VDSL-Bündel bestellt, nicht einen Telefonanschluss plus „was halt so geht“), war VDSL auf einmal doch möglich. Max. Leitungskapazität nun übrigens >100 MBit/s down und >17 MBit/s up laut gefritztem W920V.

    Das Problem ist eben, dass man als Kunde meist nichts in der Hand hat und den Providern bzw. der Telekom ausgeliefert ist. Den langen Kündigungsfristen sei Dank.

  3. „Max. Leitungskapazität nun übrigens >100 MBit/s down und >17 MBit/s up laut gefritztem W920V.“

    Leck mich am a…. wo wohnt du da will ich auch wohnen ne Leitungskapazität von 100 MBit/s down heide witska…. nur die 17 MBits/s up stören mich und sind derbst zu wenig da man schon bei vdsl 50 die 10 MBit/s hat und da wo ich wohne kann ich die 10 MBits/s up problemlos nutzen….

    Weis eig einer wies ausieht mit vdsl 75 ich mein hab zwar die 50er kriege aber irgendwie den hals eifnach nicht voll^^…

    Ich schaffs zwar fast 7 gig in weniger als ner halben std runter zuladen mit einer max geschwindigkeit von 35 MBit/s aber weniger als 15 min würden sich da schon deutlich besser anhöhren… naja meine restlichen 15 MBit/s sind ja unantasbar wegen dem sch… Fernsehn…

    (Gedankenblase: hoffen wa mal das die neue Fritz Box ganz schnell auf den markt kommt und das dritte quartal endlich ereicht ist…)

    p.s. bin nämlich schon am sparen für das teil…

    MFG
    vdsl-forum

  4. Ich frage mich derzeit eh wo das hinführen soll. Irgendwann ist die Kupferleitung doch am Ende.
    Wann wird es so weit sein das jeder bis an seinen Router oder sonst was ne Glasfaser Leitung hat? Ich wäre sogar bereite dafür einmalig für die Ausbau paar Hundert Euro zu zahlen.

  5. ich gehe davon aus das es auch so kommen wird das bis ins haus glasfaser liegen wird aber lass die zeit kommen…

    Dann wirds bestimmt so ausehn das die leute die sich ein haus bauen diese option zu verfügung steht und naja alte häuser müssen auf die Sanierungwarten…

  6. Die Telekom hat mal wieder bei mir angerufen um mir zu sagen, dass es für mich kein VDSL50 gibt 🙁

    Angesichts des Screenshots da oben gebe ich mich aber damit nicht zufrieden – auf der CeBIT wird mal ordentlich nachgebohrt – ich bin mir sicher, dass mir da wieder alles schön geredet wird.

  7. Pingback: VDSL100? Wird es bald mal schneller? » VDSL » VDSL-News.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Jetzt bestellen und 100 Euro sparen – Bundesliga gratis!

Bis zum 2. März und 28. Februar läuft noch eine "Spar-Aktion" bei T-Home Entertain - wer schnell bestellt bekomme 100...

Schließen