CeBIT 2009 – Fragen, Antworten, News und Fakten!

Die CeBIT rückt immer näher. Mein Ticket habe ich und werde am Mittwoch – 4. März auf der CeBIT sein.

Livebericht gibt es über den VDSL-News Tweet (Twitter) – ausführliche Berichte und Interview-Besprechungen dann am Donnerstag.

Geplante Interviews:

Ein paar Fragen habe ich auch schon, doch was würde Euch brennend interessieren? Schreibt es einfach in einen Kommentar. Ich werde versuchen Antworten auf Eure Fragen zu bekommen.

Veröffentlicht von Christian Hans

Familienvater, Ehemann, Business Systems & VMware Specialist, Blogger, Telekom Entertain und iPhone Enthusiast, Tiguan-Fahrer, ...

5 Kommentare

  1. Meine erste frage geht direckt an T-Home
    1. Ab wann können wir mit mehr geschwindigkeiten Rechnen

    2. Gehört es zur Firmenpolitik sch.. Hardware an ihre VDSL Benutzer raus zu geben die garnicht das erfüllen kann was man bestellt hat??? Man sollte sich mal gedanken machen ob das sinn macht z.b. ich hab direckt vdsl 50 bestellt und krieg nur so ne gümmel modem (300 HS) + Router (W701) Kobination und nach langem hin und her geschafft gehabt den w721V zu bekommen. Nur was mach ich wenn ich vdsl 75 bestelle und dann später vdsl 100??? Bin ich wohl der „gearsc…“?? Bin zwar schon dabei auf die Fritz Box zu sparen nur ist traurig man bezahlt schon soviel und muss sich selber was gescheites kaufen??? Es gibt ja noch den W920V nur ist das auch nicht gerade der bringer

    3. Gibt es irgendwann ne möglichkeit das man selber entscheiden kann ob man die Reservierte Bandbreite wegen dem Fernsehn haben möchte oder nicht und es ne option im Router gibt wo man es an und aus stellen kann wie man lustig ist.

    Mehr fählt mir gerade nicht ein zur Telekom

    So jetzt mal AVM
    1. Der W920V von T-Home kommt ja aus ihrem Hause nur wie kann es sein das das Gerät so ein misst ist und gar nicht dem entspricht was man von ihnen kennt von ihren FritzBoxen die Technik im W920V ist doch ein lacher… Wenn man mal vergleicht mit ner FritzBox

    2. Sie stellen ja heute ihre neue FritzBox vor und haben den erscheinungstermin fürs 3 Quartal diesen Jahres festgelegt kann man nun hoffen das sie wirklich kommt oder macht ihnen die Telekom druck und das Gerät erscheint nicht mit dem gewünschten vdsl Modem? Weill für die wäre es ja nicht gut wenn man auf einmal die ganze Bandbreite nutzen könnte mit dem fogenden mehr Traffic der verbraucht wird.

    momentan fehlt mir nix mehr ein^^ da kann ich dir nur noch viel Spass wünschen und hoffe das dort man endlich die ganzen offenen Fragen beantwortet werden.

    MFG
    vdsl-forum

  2. 1.) wann kann man endlich beide Media Receiver im vollem Umfang nutzen Stichworte : Aufnahme und Timeshift ?
    2.) wann kann man endlich alle Media Receiver Inhalte auch über den PC anschauen ?

  3. Hallo 🙂

    Wann wird vom Medienreceiver das Abspielen von Filmen aus dem Netz (z.B. vom NAS oder Home-Server) unterstützt. Musik und Bilder gehen ja schon.

    Dann spar ich mit mein popcorn A110 (ich Optimist)… 🙂 Danke!

    Gruß Matthias
    ——————————
    VDSL 50 mit Fritzbox 7210, Speedport 300HS, Devolo 200AV

  4. Meine Fragen sind eher allgemein und nicht direkt an einen Aussteller:

    1.) Wird es die neue VDSL-FritzBox kombiniert mit einem VDSL-Tarif geben, egal ob T-Home oder ein VDSL-Reseller?
    2.) Welche alternativen Anbieter genau werden VDSL als Resell anbieten und ganz wichtig, in welchem Preisrahmen würde sich das bewegen?
    3.) Werden die VDSL-Reseller reine VDSL-Anschlüsse anbieten oder nur in Kombination mit IPTV wie bei T-Home?
    4.) Wird es evtl. entkoppeltes VDSL geben, ohne T-Net Anschluss?

  5. ich hab noch eine Frage : wann gibts endliche gescheite Media Receiver … ergo vor allem schnellerer Prozessor drin.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Telekom startet Videoload free

Heute hat die Deutsche Telekom das kostenlose [wpseo]Video-On-Demand[/wpseo] Angebot Videoload free gestartet. Bisher gab es von Videoload zumeist nur kostenpflichtige...

Schließen