T-Home Call & Surf Comfort VDSL mit Trafficlimit

Die T-Home Call & Surf Comfort VDSL Tarife sind wieder buchbar, doch in den AGB findet sich eine Passage die sicher dem ein oder anderen Anwender nicht schmecken dürfte.

Für die VDSL 25 Mbit/s Variante gilt:

Ab einem übertragenen Datenvolumen von 100 GByte in einem Monat wird die Übertragungsgeschwindigkeit des Internetzugangs für den Rest des Monats auf maximal 6.016 KBit/s für den Downstream und 576 KBit/s für den Upstream begrenzt

Bei VDSL 50 sind es immerhin 200 GByte die ungebremst durch die Leitung gehen – so berichtet es auch Golem.

Dieses Trafficlimit bzw. Speedcap gab es bei DSL-Flatrates eigentlich schon lange nicht mehr – nur von den UMTS/HSDPA Tarifen vieler Provider sind sie noch bekannt und ungeliebt.

Die T-Home Entertain VDSL Tarife mit IPTV sind weiterhin ohne Trafficlimit.

Veröffentlicht von Christian Hans

Familienvater, Ehemann, Business Systems & VMware Specialist, Blogger, Telekom Entertain und iPhone Enthusiast, Tiguan-Fahrer, ...

16 Kommentare

  1. Das natürlich echt fies, einem so eine fette Leitung bereitstellen und dann einfach drosseln, wenn man zu viel runterlädt.
    Ich meine, ich verbrauche keine 100GB Traffic und erst Recht keine 200GB. Aber ich habe auch nur DSL 8000-9000 und kann einfach nicht zu viel runterladen. Aber mit VDSL würde das vermutlich sehr viel leichter fallen. 😉

    Was ist eigentlich den Leuten die schon vor ein paar Monaten schon T-Home Call&Surf Comfort VDSL bekommen haben? Die haben dann den glech Tarif, zum gleichen Preis, aber ohne Traffic-Limit oder gilt das für die dann auch?

  2. Irgendwie müssen die ja die Kunden, weiterhin dazu bringen das direkt Home Entertain gebucht wird und nicht Call and Surf.
    Traffic Limit bei Home Entertain kann ja nicht realisiert werden, sonst geht auf einmal die Glotze aus.

    Als ich noch VDSL hatte kam ich locker an das Limit schon allein nur durch Upload. Aber das ist ja leider nicht mehr. Was nicht mehr ist kann ja noch werden *in die Sterne guck*.

  3. Ich möchte den Call & Surf Comfort VDSL25 Tarif mit DSL6000 Flatrate für 44,95 Euro nicht
    den ich habe denn Call & Surf Comfort Plus Tarif mit DSL16000 Flatrate für 44,95 Euro !

    frankkl

  4. Wie mir Heute in den AGB’s der Telekom aufgefallen ist, begrenzt die Telekom das Traffic bei VDSL25 auf 100GB im Monat (200GB bei VDSL50). Nachdem der Traffic aufgebraucht ist, fällt man auf die Geschwindigkeiten einer 6MBit Leitung zurück.

    Sollte man sich da nicht vielleicht überlegen, ob dieser Tarif dann doch der richtige ist?

    Hier nocheinmal zum Nachlesen:
    http://www.t-home.de/dlp/agb/36219.pdf
    1.2.1.1

  5. Ist doch ganz einfach wer volle Traffic haben will der soll sich entertain mit vdsl Option buchen ist doch irgendwie klar das die t-COM daran verdienen will da zum einen der Kunde mehr zahlt und zum anderen die extra Geld vom Fernsehen dafür bekommen.
    Wem das ja nicht passg der kann ja zu 1&1oder Vodafone gehen.
    Doch ab wannn die auf den selben Trichter kommen ist nur noch eine Frage der Zeit.

  6. Ich würde mal sagen, da haben es einige Kunden bei den alten AGB übertrieben und die Telekom sah sich mal wieder „gezwungen“ für das Wohl Aller einzugreifen. Wieder mal mit der Generalbegründung: „Wir müssen unser Netz vor Überlastung schützen“!
    OK, ich habe auch Entertain mir könnte es egal sein, aber irgendwie kommt so ein Mist immer nur von der Telekom mit Drosselungen. Wie wäre es mal mit Netz ausbauen wie es andere tun, statt die Kunden zu bremsen und die alte Technik in den Vermittlungsstellen zu schonen. Wäre doch auch mal eine Anregung, oder?

  7. Seit wann bauen andere Provider aus?

    Ich habe davon noch nie gehört geschweige denn gesehen.
    Die bietet doch nur über die Leitungn der Telekom an zahlen dafür wenig, selber ausbauen wollen die doch gar nicht.

  8. Hatten bis zum 31.08 VDSL 100mBit von Netcologne. Dort gab es kein Datenlimit! Auch ohne übermäßige Nutzung hatten wir in der Regel ein Datenaufkommen von knapp 85GB! Das Problem ist, das man bei dem Speed nicht wirklich darüber nachdenkt, ob man beim Download seine eigenen Performance beschneidet!

    Seit dem 31.08 dann jetzt tHome Call&Surf 6000 und bald dann (wenn die drei Mützen wollen) Entertain 16+! Hatten mit Netcologne zwischendurch immer technische Probleme die nciht in den Griff zu bekommen waren (erst regelmäßige DSL Aussetzer, dann Telefonprobleme)! Daher der Wechsel back to the roots…

  9. Wenigstens noch jemand der mein Schicksaal teilt (Ich von VDSL50 auf DSL3000) selbst Youtube macht keinen Spaß mehr. Schon mehrmals hätte fast mein Monitor dran glauben müssen –> kontinuierlich flüssig einen Stream gucken seit 6 Jahren in denen ich jeden Tag längere Zeit vor dem PC sitzte erstmals wieder nicht mehr möglich dank DSL 3000 (und das wobei eine Fachhochschule 800 m entfernt ist)

  10. ich habe seit november letzten jahres vdsl 50 und jaaaa KEIN Limit ganz erhlich mit Limit wird doch vdsl völlig uninteresannt und fragt euch dochmal für was soll man sich vdsl 50 mbit bestellen wenn man nur bisschen webseiten anschaut und emails abruft….
    Damit mus die Telekom doch rechnen wenn sie vdsl anbieten und man so ne große leitung anbietet das man doch viel traffic verbraucht ich hab letzten monat nur durch Upload gut nen TB durch meine leitung gejagt und wenn das weiter so bleibt mit dem limit dann werde ich definitiv sollte der fall eintretten das es mal mehr als vdsl 50 gibt nie wechseln da hab ich lieber meine 50 mbit ohne limit als ne kp 75 oder 100 mit limit..

    find ich persönlich ne doofe art der telekom wie sie das hand haben… Ausbau hin oder her was bringt der ausbau wenn sie die VErmittlungsstellen mit alter hardware betreiben da beisst sich doch die katzte in den schwanz… und wie soll das funtzen wenn imma mehr Leute VDSL haben wolllen

    MFG
    Saugjunkie

  11. Hallo Christian

    nicht zum thema:
    mittlerweile listet avm den vdsl router FRITZ!Box Fon WLAN 7390 in seiner produktliste auf, und kündigt das erscheinen für das 4 quartal an.

    wir kommen einen realase also endlich mit großen schritten näher!

    gruß
    sven

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
T-Home: IFA Presseschau

Auf der IFA gibt es mal wieder was zu präsentieren - aktuell läuft eine Telekom Pressekonferenz und ich wollte einfach...

Schließen