T-Home: IFA Presseschau

Auf der IFA gibt es mal wieder was zu präsentieren – aktuell läuft eine Telekom Pressekonferenz und ich wollte einfach mal die Themen relevanten Pressemeldungen einwerfen. Eine Analyse der vorgestellten Dinge gibt es dann am Montag nach meinem IFA Besuch.

Drei neue Sender für T-Home Entertain

Entertain erweitert Programm-Angebot

Die Deutsche Telekom erweitert das Programm-Angebot des TV-Angebots Entertain ab Ende Oktober 2009 um drei neue Sender.

Der Spielfilmsender „Tele5“ bietet mit seinem breiten Angebot an hochwertigen Spielfilmen und Serien Kinounterhaltung der Extraklasse. Mit täglich über 21 Stunden Spielfilmen und Serien bietet „Tele5“ eines der vielseitigsten und umfangreichsten Unterhaltungsangebote im Free-TV. „Tele5“ ist demnächst in allen Entertain-Paketen verfügbar.

Für Romantiker hat Entertain ab Oktober den Sender „Romance TV“ im Angebot. Hier gibt es die beste Unterhaltung, zum Beispiel Liebesfilme und Beziehungsdramen. Regelmäßig zeigt der Sender auch Verfilmungen der Romanautorin Rosamunde Pilcher. „Romance TV“ ist für alle Entertain-Kunden in Premium- oder BigTV-Paketen verfügbar.

Der dritte neue Sender bei Entertain ist „Lust Pur“, der neue Unterhaltungssender für Erwachsene. Verfügbar für alle Premium- und BigTV-Kunden sendet „Lust Pur“ täglich von 20.00 Uhr bis 6.00 Uhr hochwertige Erotik-Spielfilme und -Serien von deutschen und internationalen Produzenten.

Der T-Home Speedport W722V wird vorgestellt.

Deutsche Telekom stellt neuen Speedport W 722V vor

Leistungsstarke Kommunikationszentrale: NeuerSpeedport W 722V ist Breitband-Modem, Highspeed-WLAN-Router und Telefonanlage in einem

Blitzschnell im Internet surfen, Laptops, Drucker, UMTS-Stick und externe Festplatten kabellos vernetzen, per Festnetz oder Internet telefonieren: Mit dem neuen Speedport W 722V präsentiert die Deutsche Telekom zur IFA 2009 eine leistungsstarke, universelle Kommunikationszentrale für zu Hause und das Büro. Das Gerät kombiniert in einem kompakten Gehäuse WLAN-Router mit ADSL-/VDSL-Modem, Firewall und Telefonanlage für DSL und Festnetz. Der Speedport W 722V ermöglicht per ADSL oder VDSL Zugriffe auf das Internet mit bis zu 50 Mbit/s. Darüber hinaus ist das Gerät für die Nutzung des internetbasierten Fernsehens optimiert. Der Speedport ermöglicht mit dem WLAN-Standards IEEE 802.11b/g/n Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit/s und bringt damit kabellos die Entertain-Komplettpaket von T-Home ins Wohnzimmer. Per WLAN können Nutzer bis zu 32 Computer kabellos in ein Netzwerk einbinden; vier Computer können per Kabel angeschlossen werden.

Besonders komfortabel beim Speedport W 722V: An DSL-Anschlüssen der Deutschen Telekom ist die Betriebssoftware automatisch auf dem neuesten Stand. In diesem Fall konfiguriert der Speedport auch Internetzugang und Internet-Telefonie (VoIP) selbstständig. Das neue Gerät bietet – neben umfangreichen Komfortfunktionen für das Telefonieren über das Festnetz (Standard- oder ISDN-Anschluss) oder das Internet – zahlreiche Sicherheitsfunktionen für WLAN-Netzwerke und den WLAN-Zugriff auf das Internet. Dazu zählen eine integrierte Firewall und die Verschlüsselung per WPA- oder WPA2-Standard (WPA, Wi-Fi Protected Access). Für den Einsatz als Telefonanlage lassen sich bis zu zwei analoge Endgeräte (Telefon, Telefax oder Anrufbeantworter) an die integrierten TAE-Buchsen des Speedport W 722V anschließen. Kostenfreie interne Gespräche sind dann ebenso möglich wie internes und externes Vermitteln, Rufnummernbelegung, Rückfragen, Halten oder Makeln.

Der kompakte Speedport W 722V ist ab sofort zum Preis von 149,99 Euro oder für 2,95 Euro im Endgeräte-Servicepaket in den Telekom-Shops und bei den Fachhandelspartnern von T-Home erhältlich. Das Gerät kann auch über den Online-Shop auf der Internetseit www.t-home.de bestellt werden.

Dann gibt es noch den T-Home Speedport 221 – ein neues VDSL-Modem

Deutsche Telekom stellt neuen Speedport 221 vor

Rasant im Internet surfen und Filme, Fotos oder Videos herunterladen: Zur IFA 2009 präsentiert die Deutsche Telekom mit dem Speedport 221 ein neues Highspeed-Modem für den komfortablen Zugriff auf die schnelle VDSL-Internetanbindung. Im geschäftlichen Umfeld ist das neue Highspeed-Modem eine optimale Ergänzung der Telekommunikationsanlagen Eumex 800V und Comfort Pro für die kombinierte Festnetz- und DSL-Telefonie.

An den Speedport 221 lässt sich per Kabel direkt ein Computer oder Router anschließen; das Modem lässt sich außerdem mit oder ohne Splitter für das Telefonsignal nutzen. Dank Plug & Play-Funktionalität ist das VDSL-Modem einfach zu installieren und in Betrieb zu nehmen. Der Speedport 221 zeichnet sich im Betrieb durch hohe Energieeffizienz und niedrigen Stromverbrauch aus. Er verfügt über einen separaten Ein-/Ausschalter auf der Geräterückseite, eine Betriebsanzeige über Leuchtdioden und ist für die Wandmontage geeignet.

Das neue Modem ist voraussichtlich ab Anfang Oktober zum Preis von 129,99 Euro in den Telekom-Shops und bei den Fachhandelspartnern von T-Home erhältlich. Das Gerät kann auch über den Online-Shop auf der Internetseite www.t-home.de bestellt werden.

Den T-Home Programm Manager gibt es nun in allen Entertain Paketen gratis.

Entertain – Programm Manager für alle Kunden inklusive

Der Programm Manager von Entertain, dem attraktiven TV-Angebot der Deutschen Telekom, ist ab September 2009 in allen Paketen inklusive. Der Programm Manager ermöglicht dem Zuschauer die Programmierung des eigenen Festplattenrekorder über einen PC mit Internetanschluss oder ein internetfähiges Mobiltelefon. Auch sehr kurzfristige Aufnahmen sind jederzeit möglich. Damit kann der TV-Zuschauer seinen Festplattenrekorder immer und überall programmieren und verpasst keine Sendung mehr. Die Aufnahmefunktion ist genau so einfach, wie am Fernseher zuhause: Ein Knopfdruck genügt und der Spielfilm wird aufgezeichnet.

Mit dem Programm Manager können nicht nur Einzel- und Serienaufnahmen programmiert werden, sondern auch bestehende Programmierungen verwaltet werden. Eine Programmübersicht über alle Sendungen der nächsten 14 Tage gibt dem TV-Zuschauer einen schnellen Überblick.

Den PC-Zugang zum Programm Manager finden Kunden online unter „programmmanager.t-home.de“. Dort kann der eigene Festplattenrekorder jederzeit mit nur wenigen Klicks programmiert werden. Mit einem internetfähigen Mobiltelefon ist der Programm Manager auch unterwegs unter „mobil.epg.t-home.de“ verfügbar. Für das Apple iPhone und das Google-Handy G1 sind spezielle Applikationen verfügbar, die die mobile Nutzung sehr einfach gestalten.

Mehr gibt es nach dem Wochenende von mir direkt aus Berlin 🙂

Veröffentlicht von Christian Hans

Familienvater, Ehemann, Business Systems & VMware Specialist, Blogger, Telekom Entertain und iPhone Enthusiast, Tiguan-Fahrer, ...

5 Kommentare

  1. So gesehen ist ja alles nur für Entertain Kunden, überall Werbung aber wenn man es dann will bekommt man es nicht, ich dachte in diesem mega langen Text hier findet sich jetzt endlich mal eine Meldung wie „Entertain (VDSl) wird da und da und da ausgebaut“ aber das war wohl ein Traumgedanke.

  2. ob das als Flecken bezeichnet werden kann, aber ist es umgekehrt lila flecken auf schwarzem Untergrund.

    Neulich war ich erst in Münster weil ich umgezogen war, und diese die nächst größere Stadt war und Münster ist ja schon mega riesig find ich und selbst dort im T-Com laden konnte ich eine Stadtkarte sehen wo Entertain mit VDSL50 und wo Entertain mit VDSL16+ verfügbar ist sehen, und selbst wie gesagt in Münster nur sehr kleine Flecken mit VDSL50. Das gemeine daran ist ja noch das seit kurzem immer wieder Werbung kommt die für HD Inhalte von Entertain wirbt. Blöd nur das man die nur mit VDSL50 bekommt, welches ja noch weniger verbreitet ist.

    Also für mich geht der Schuss irgendwie nach hinten los, jetzt wo ich einer der normalen T-DSLer sein muss.

  3. euch ist schon bewusst, dass grade derzeit einige Millionen in die Hand genommen wurden um den VDSL-Ausbau vorranzutreiben oder?
    Das das nicht in ein paar Tagen klappt sollte jedem bewusst sein.

  4. uhi uhi man bin ich auf geregt habe mir gerade per leihen den neuen Speedport W722v über die Hotline bestellt..

    Bin ja mal gespannt was er kann und macht momentan arbeite ich ja mit dem W721v und bis das das der dynamic dns dienst im Router nicht funtzt und keine angaben von traffic etc ersichtlich ist
    bin ich denoch guter dinge das der neue Speedport von der IFA doch einbischen mein verlangen befridigt

    MFG
    Saugjunkie

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
T-Home Mediareceiver MR301

Auf der IFA-Pressekonferenz hat T-Home die Katze aus dem Sack gelassen - nach fast 2 Jahren ohne Änderung gibt es...

Schließen