T-Home Mediareceiver MR301 ist verfügbar

Der zur IFA angekündigte T-Home Mediareceiver MR301 ist ab sofort erhältlich.

Entertain mit HD-fähigem Rekorder

  • Entertain: Neuer HD-fähige Festplattenrekorder mit 320 Gigabyte Speicherkapazität

Seit Anfang Oktober ist der neue HD-fähige Festplattenrekorder MR 301 erhältlich. Der für den Empfang von Entertain notwendige Media Receiver verfügt über eine Festplattenkapazität von 320 Gigabyte und bietet Platz für bis zu 190 Stunden Programm. Entertain-Kunden können den MR 301 für 5,95 Euro pro Monat mieten.

Auch das Modell MR 300 ist weiterhin verfügbar. Für eine monatliche Miete von 4,95 Euro erhalten Entertain-Kunden den Festplattenrekorder mit einer Kapazität von 160 Gigabyte.

Mit beiden Modellen können Kunden alle verfügbaren Sender und Inhalte von Entertain abrufen und die innovativen Funktionen nutzen: So können Entertain-Kunden das laufende Programm jederzeit anhalten, zurückspulen und zu einem beliebigen Zeitpunkt weiterlaufen lassen. Beide Festplattenrekorder bieten einen elektronischer Programmführer mit 14-tägiger Programmvorschau und lassen sich mit einem Knopfdruck programmieren. Auch die Fernprogrammierung über einen PC mit Internetzugang oder ein internetfähiges Handy ist mit beiden Geräten möglich.

Für nur 5,95 Euro monatlich kann man den T-Home Mediareceiver MR301 mieten. Der Vorgänger MR300 ist indes für 4,95 Euro pro Monat erhältlich. Für 1 Euro mehr monatlich bekommt man so die doppelte Festplattenkapazität – aber mal ehrlich, hat schon mal jemand die 160 GB voll bekommen? 🙂

Veröffentlicht von Christian Hans

Familienvater, Ehemann, Business Systems & VMware Specialist, Blogger, Telekom Entertain und iPhone Enthusiast, Tiguan-Fahrer, ...

8 Kommentare

  1. So lange man diese Festplatte nicht per Netzwerk oder USB für andere Daten nutzen kann oder die Filme darunter ziehen kann, wird die bei mir ganz sicher nicht voll.

  2. Tja… so kriegen die schonmal 1 Euro mehr monatlich…

    Einfacher wär es, wenn die endlich die USB-Port’s aktivieren würden… dann könnten die Kunden mit ner externen HDD ihren Speicher einfach auf 1TB hochstocken.

    Nur verdient die Telekom daran nicht xD

  3. Pingback: Blöde Typbezeichnungen bei den T-Home Entertain Media-Receivern… » Pottblog

  4. Pingback: T-Home Mediareceiver Update: Skype, iPhone-Streaming uvm » Fernsehen, Hardware » VDSL-News.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Fast 2 Jahre mit VDSL

Vor einem Jahr und 11 Monaten haben wir T-Home Entertain Comfort Plus mit VDSL25 bekommen. Wir waren von Anfang an...

Schließen