T-Home Speedport W722V verfügbar

Auf der CeBIT wurde er schon vom OEM Lieferant AVM quasi angekündigt – nun ist er verfügbar: T-Home Speedport W722V. Der kleine Bruder vom Speedport W920V und der Nachfolger vom Speedport W721V bietet viele – aber längst nicht alle möglichen Funktionen.
Technische Daten Speedport W722V

  • Integriertes ADSL/ADSL2+-Modem
  • Integriertes VDSL2-Modem
  • USB-Anschluss (USB-Host 2.0)
  • 2 TAE-Buchsen für analoge Endgeräte
  • Gerätepasswort, WLAN-Name und -Schlüssel
  • Firewall mit Paketfilterung
  • MAC-Filter
  • 4 LAN-Buchsen
  • WLAN-Schnittstelle für bis zu 32 PCs
  • Reset-Taste, Ein-/Aus-Schalter
  • Standard, Universal und DSL möglich
  • Fernsehen über das Internet möglich
  • Telefonieren mit bis zu 2 Telefonen
  • WLAN vorbereitet für sofortige Nutzung

Gegenüber dem Speedport W920V fehlt der interne ISDN-Bus und die DECT Basisstation – über die Geschwindigkeit an den LAN Schnittstellen wurde leider auch auch kein Wort verloren. Der Speedport W722V bietet aber entgegen dem Speedport W721V ein WLAN nach dem n-Standard (IEEE 802.11n).

Zur Miete kostet der Speedport W722V 2,95 Euro pro Monat oder zum kaufen einmalig 149,99 Euro.

Ich warte noch sehnsüchtig auf die AVM Fritz!Box Fon WLAN 7390. 🙂

Ich danke einem eifrigen Leser für den Tipp, dass er nun verfügbar ist – ich bin leider momentan weniger Online, da ich mich gerade mal ein wenig um andere Dinge kümmern muss.

Veröffentlicht von Christian Hans

Familienvater, Ehemann, Business Systems & VMware Specialist, Blogger, Telekom Entertain und iPhone Enthusiast, Tiguan-Fahrer, ...

1 Kommentar

  1. Pingback: T-Home: IFA Presseschau » IFA » VDSL-News.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Bye bye Sky

Laut diversen Berichten wird Sky die Verbreitung seiner Kanäle bei T-Home Entertain am 25. September 2009 aussetzen. Irgendwie schade, aber...

Schließen