Unitymedia intensiviert Netzausbau in NRW und Hessen

Der in NRW und Hessen vertretene Kabelanbieter Unitymedia schreitet in NRW mit großen Schritten voran. So wurde letzte Woche die schöne Stadt Bünde (Westfalen) an das Unitymedia Breitbandinternet und digitale KabelTV-Netz angeschlossen. Von nun an stehen 33.500 Haushalten die Möglichkeiten offen über Unitymedia Breitband-Internet zu beziehen. Anfang März ist dann Bad Oeynhausen und die Ecke von Werl am Zug – Breitband-Internethält bald überall Einzug.

Im April sind Teile von Hessen mit der Versorgung durch Unitymedia dran, dafür kaufte man das Kabelnetzes der KfGW in Groß-Gerau, Weiterstadt und Büttelborn.

Für VDSL-lose ist es eine gute Alternative.

Autor: Christian Hans

Familienvater, Ehemann, Business Systems & VMware Specialist, Blogger, Telekom Entertain und iPhone Enthusiast, Tiguan-Fahrer, ...

2 Gedanken zu „Unitymedia intensiviert Netzausbau in NRW und Hessen“

  1. Die Alternative ist aber auch nur im Downloadrichtung zu sehen bei Uploadrichtung gibts per Kabel ja nur läbsche 1000 kbit\s. Das hat man schließlich schon bei DSL16000.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.