VDSL75 – VDSL100 – VDSL500?

Der Netzwerkausrüster und Hardwarelieferant Ericsson hat, laut Golem.de, bei einer Demonstration ein VDSL2 Netz mit 500 Mbit/s Bandbreite. Auf Basis von vorhandener Infrastruktur sollen durch Verfahren wie Line Bonding und Crosstalk Cancellation die Bandbreiten derart steigen können, dass man fast mehr als einen halben Gigabit pro Sekunde über die Letztemeile von der Vermittlungsstelle oder der Unterverteilung bekommt.

Die Techniken sollen Ende 2009 standardisiert sein und finden hoffentlich bald Einzug bei der Telekom und damit auch bei den T-Home Kunden. Ein Produkt mit dem Namen T-Home Entertain Premium Plus VDSL500 ist wohl aber vorerst nicht zu erwarten.

Veröffentlicht von Christian Hans

Familienvater, Ehemann, Business Systems & VMware Specialist, Blogger, Telekom Entertain und iPhone Enthusiast, Tiguan-Fahrer, ...

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Feintuning am neuen Server

Am neuen Server gibt es noch ein wenig zu tunen - daher war es in den letzten Tagen mal ein...

Schließen