T-Home Entertain mit neuer Preisstruktur

Von T-Home gibt es was neues von der CeBIT. Ab März gibt es nur noch T-Home Entertain Comfort und T-Home Entertain Premium und die Zubuchoptionen sind flexibler zu buchen als bisher. So sind einige PayTV Optionen nun monatlich kündbar.

Entertain: Neue Paketstruktur und flexible Zubuchoptionen

Die Deutsche Telekom vereinfacht die Paketstruktur des TV-Angebots Entertain. Ab April 2010 können Neukunden zwischen Entertain Comfort ab 44,95 Euro und Entertain Premium ab 49,95 Euro monatlich wählen. Für Kunden, die keinen Internetanschluss benötigen, gibt es zudem mit Entertain Pur ein Angebot ab 27,95 Euro monatlich.

Entertain Comfort und Entertain Premium beinhalten eine Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz, eine Highspeed-DSL-Flatrate sowie einen TV-Anschluss mit rund 70 Sendern. Zudem stehen alle innovativen Leistungsmerkmale von Entertain wie zeitversetztes Fernsehen, Online-Videothek, persönlicher Videorekorder und der Programm Manager zur Programmierung via PC und Handy zur Verfügung. Im Entertain Premium-Paket sind außerdem neun weitere TV-Sender enthalten, darunter TNT Film, RTL Crime, Sci Fi, AXN, Sat.1 Comedy und Kinowelt TV. Die Vertragslaufzeit von Entertain beträgt 24 Monate.

Darüber hinaus bietet die Deutsche Telekom bereits ab dem 8. März 2010 zahlreiche neue TV-Senderpakete an, die jederzeit über das Entertain Menü hinzugebucht werden können. Alle Pakete haben eine Mindestvertragslaufzeit von nur einem Monat und sind nach Ablauf dieser jederzeit kündbar. Dieses flexible Pay-TV-Portfolio erweitert das Programmangebot für jeden Entertain Kunden je nach Wunsch um Sendergruppen für Spielfilme, Sport, Dokumentationen, Lifestyle und Special Interest. Die Preise der einzelnen TV-Pakete liegen zwischen 2,95 Euro und 5,95 Euro und die Abrechnung erfolgt über die Telefonrechnung.

Das „Film“-Paket enthält hochwertige Spielfilm- und Seriensender wie 13th Street, Kinowelt TV, Sci Fi, AXN und TNT Serie. Mit dem „Sport“-Paket können Entertain Kunden internationalen Spitzensport auf ESPN America, Eurosport 2 und dem Extreme Sports Channel erleben. Das „Doku“-Paket umfasst unter anderem die Sender History, Discovery Channel und National Geographic. Das „Kinder“-Paket bietet mit Disney Channel, Cartoon Network und vielen mehr beste Unterhaltung für die ganze Familie. Das „Lifestyle“-Paket umfasst Sender wie Romance TV, RTL Living und E! Entertainment. Für anspruchsvolle Erwachsenen-Unterhaltung gibt es das „Lounge“-Paket mit Sendern wie Lust Pur und Hustler TV.

Quelle: Pressemitteilung T-Home

Im weiteren Verlauf der CeBIT werden wird die Angebote und die sonstigen Neuerungen noch mal genau beleuchten.

Veröffentlicht von Christian Hans

Familienvater, Ehemann, Business Systems & VMware Specialist, Blogger, Telekom Entertain und iPhone Enthusiast, Tiguan-Fahrer, ...

14 Kommentare

  1. Das klingt ja gut und vorallem nach einem kleinen Preisvorteil zumindest für die Entertain Premium Kunden.

    Mal schaun ob Entertain Premium Kunden auch vor Ende der Vertragslaufzeit in einen neuen Tarif wechseln können. Das letzte mal als ich von Entertain Premium in Entertain Premium wechseln wollte ging das nämlich nicht (der neue und derzeit aktuelle Entertain Premium Tarif ist nämlich 5 Euro günstiger als mein derzeitiger weil der Receiver ja nich mehr im Packet enthalten ist den ich ja eh schon habe).
    Man hat mir damals gesagt das man immer nur in einen höheren Tarif wechseln kann und wenn man bereits den höchsten hat muß man bis zum Ende der Vertragslaufzeit warten bis man wechseln kann. Es wäre nur schön wenn T-Home das in Zukunft so wie viele Provider lösen würde das wenn ein Tarif günstiger wird auch automatisch die Bestandkunden davon profitieren.

    • Meine MVLZ von T-Home Entertain Premium geht bis August, ich werde dann wohl auch in einen günstigeren Tarif wechseln – vielleicht gibt es bis dahin für mich dann ja auch mal VDSL50 🙂

  2. Mein Tarif läuft bis 14.07.2010, dann werde ich wohl auch in den günstigeren Tarif wechseln mit 49,95€ für Premium. Evtl. upgrade ich von VDSL 25 auf VDSL 50, wenn möglich! Dann hätte ich zu jetzt immer noch 15.-€ gespart!
    Gruß Richard

  3. Wo genau soll denn dann noch der Unterschied zwischen Comfort und Premium liegen? Bisher haben mich zu Premium eigentlich nur die 35 zusätzlichen TV Programme bewegt die dann sicher nicht mehr dabei sind.

    Als ich damals in den Entertain Premium Tarif gewechselt habe gab es aber noch keine zusätzlichen TV Packete über die man das ja jetzt auch lösen könnte…

  4. OK, hat irgendjemand eigentlich eine Info ob Sky mal wieder über T-Home Entertain eingespeist wird? Das sind die Programme die ich eigentlich vermisse…

  5. Die Stirbt ja letztendlich zuletzt. Aber mal ne Frage. Nutzt du das E-Mail Paket wirklich? Sicherheits Paket auf dem MAC ist ja eh ned so und die HotSpot Flat ist ja auch im Complete Tarif drinnen ;).

    btw: Füge mal im Impressum noch „Mobilfunk maximal 42 ct/Minute ein“ sonnst könnte es ärger geben :).

  6. Die @t-online.de leitet bei mir nur noch auf die Exchange Domain weiter, das geht jetzt sogar ohne E-Mail Paket genau wie das Abrufen per POP3 und IMAP an nicht T Anschlüssen :). Und für das Sicherheitspaket gäbe es bestimmt auch alternativen?!

    Naja, ich bin mit meinem Premium (4) in Verlängerung gegangen da ich ja auf IP Telefonie gewechselt bin. Und nächsten Monat gibts noch VDSL :).

  7. Seit gestern 24.03.2010 geht nun auch der Videotext bei den HD-Sendern der ARD, ZDF und Arte! Finde ich gut, daß es die Telekom so schnell aufgeschaltet hat.
    Gruß Richard

  8. Pingback: Neue Preisstruktur lässt auf sich warten … » DSL, ADSL, ADSL2+, Fernsehen, VDSL » VDSL-News.de

  9. Pingback: Neuer T-Home Entertain Premium Tarif … » DSL, ADSL, ADSL2+, Fernsehen, VDSL » VDSL-News.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Test: AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7390

Im Rennen um die Lieferung hat die AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7390 gegenüber unseren kleinen Sohnemann gewonnen, aber er ist...

Schließen