VDSL100 für bis zu 24 Millionen Haushalte

Mit einer 5 bis 6 Milliarden Euro Investition möchte die Deutsche Telekom in den nächsten Jahren bis zu 24 Millionen Haushalte mit VDSL100 versorgen. 100 Mbit/s über VDSL per Vectoring und Bounding – die anderen Anbieter schlagen Alarm, da dann die Entkopplung an den Verteilern nicht mehr funktioniert. Die Telekom hat indes schon einen Antrag bei der zuständigen Regulierungsbehörde gestellt, die das genehmigen muss. Zeitgleich soll die Mietgebühr für die letzte Meile von ca. 10 auf 20 Euro angehoben werden. (via Golem)

Update: bei den 20 Euro monatlich soll es sich für die Miete einen VDSL100 Anschluss handeln, welches es dann für die Mitbewerber geben könnte – also soll die Miete für die bestehenden Anschlüsse gar nicht verdoppelt werden. Danke Rob für den Kommentar.

Viel Zukunftsmusik, die es der Telekom aber möglich machen könnte gegen die Kabelnetzbetreiber anzutreten. Zumindest in Sachen theoretischer Bandbreiten ist man da ja inzwischen schon bei über 150 Mbit/s angekommen.

Veröffentlicht von Christian Hans

Familienvater, Ehemann, Business Systems & VMware Specialist, Blogger, Telekom Entertain und iPhone Enthusiast, Tiguan-Fahrer, Social-Network-Addicted, ...

3 Kommentare

  1. Boah wird ja nun auch endlich mal zeit das wir größere Leitungen bekommen ach ist das schon dann steigt der verfügbare upload auch

  2. „Zeitgleich soll die Mietgebühr für die letzte Meile von ca. 10 auf 20 Euro angehoben werden.“

    Eine KvZ TAL mit VDSL wäre dann nicht mehr möglich korrekt. Von daher kann auch kein Mietpreis ansteigen. Die 10€ ist der alte Kvz TAL Mietpreis. Die 20€ würden sich auf einen fiktiven IP-BSA VDSL100 beziehen. Sind also zwei nicht miteinander vergleichbare Produkte.

    So ist die Meldung die der Focus in die Welt gesetzt hat falsch.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Video-On-Demand: Wenn im TV mal nix läuft

Das EPG offenbart gähnende Langeweile für den TV Abend und ihr wollt nicht unbedingt auf das magere TV Archiv zurückgreifen?...

Schließen