LOVEFiLM: Video-On-Demand und DVD/Blu-ray Versand

Erinnert Ihr Euch noch an Videotheken? In einigen ländlichen Regionen mit nur geringen DSL Geschwindigkeiten soll es sie noch geben. In den Städten werden sie immer weniger und sind bald gänzlich verdrängt. Dienste wie LOVEFiLM, Maxdome, Watchever, iTunes und Videoload machen ihnen zu schaffen. Für die ländlichen Gefilde tut es auch LOVEFiLM, da es hier nicht nur VoD gibt, sondern auch DVD bzw Blu-ray Versand via Post.

Große Auswahl bei Postzusendung

Über 50.000 Titel stehen zur Verfügung für den Postversand. Überwiegend gibt es DVD aber auch über 2.500 Blu-rays stehen bei dem Amazon Tochterunternehmen LOVEFiLM zur Verfügung. Man muss eine Leihliste pflegen, auf diese Liste kommen die Titel, die man per Post zugeschickt haben will. Man kann Prioritäten verwalten und noch nicht veröffentlichte Titel vormerken.

LOVEFiLM: Filme per Post

Der Nachteil hierbei ist, dass man nicht wirklich steuern kann, welche Titel als nächstes per Post zu einem nach Hause geliefert werden. Es richtet sich immer nach Verfügbarkeit bei LOVEFiLM und wie schnell andere Kunden ihre DVD oder Blu-ray zurück senden.

Wachsende Auswahl bei Video-On-Demand

Bei Video-On-Demand ist die Auswahl an Titel noch nicht ganz so groß – aktuell sind es 1.650 Videos. Es gibt einigen Serien und Filme aber die wenigsten Blockbuster stehen als VoD zur Verfügung.

LOVEFiLM: Video-On-Demand

Als Abspielmöglichkeit dienen Sony Geräte wie Playstation 3, Sony Fernseher und Blu-ray-Player mit Internet-Anschluss, XBox 360, iPad, Kindle Fire HD so wie Computer (Windows und Mac) mit dem Silverlight-Plugin. Man zahlt, wie bei der Postzusendung auch, grundsätzlich nicht pro Titel sondern für ein Paket.

Unterschiedliche Preismodelle

Das LOVEFiLM Angebot staffelt sich wie folgt:

  • 1 Film (DVD oder Blu-ray) gleichzeitig und max. 2 Titel pro Monat für 4,99 Euro
  • 1 Film (DVD oder Blu-ray) gleichzeitig und max. 3 Titel pro Monat für 6,99 Euro
  • 2 Filme (DVD oder Blu-ray) gleichzeitig und max. 4 Titel pro Monat, inklusive Video-On-Demand Flatrate für 9,99 Euro
  • 1 Film (DVD oder Blu-ray) gleichzeitig, inklusive Video-On-Demand Flatrate für 11,99 Euro
  • 2 Filme (DVD oder Blu-ray) gleichzeitig, inklusive Video-On-Demand Flatrate für 17,99 Euro
  • Nur Video-On-Demand Flatrate für 6,99 Euro

FSK 18 Freischaltung möglich

Um FSK 18 Filme bestellen oder per VoD schauen zu können, muss man sich einmalig via Post-Ident Verfahren freischalten lassen. Diese Freischaltung kostet einmalig 5 Euro. Dann finden auch FSK 18 Titel den Weg per Post nach Hause.

Fazit zu LOVEFiLM

Nach einigen Monaten Test von LOVEFiLM kann ich ein kleines Fazit ziehen. Die Titelauswahl beim Postversand steht der Auswahl in einer Videothek in nichts nach. Der Versand und Rückversand, für den man selbst kein Porto zahlt, ging in den meisten Fällen recht schnell. Man wird per Mail benachrichtigt, wenn LOVEFiLM die Titel zurück hat und welche neuen Titel sich auf den Weg gemacht haben. Viele Video-On-Demand Titel haben wir uns nicht angesehen, da es bis vor kurzem die Titel nicht in HD über VoD gab – das hat sich aber nun geändert und in den nächsten Tagen werde ich da noch mal ein Blick riskieren. Doch hin und wieder war es mal ganz praktisch einen Titel am iPad zu schauen, wenn der einzige Fernseher im Haus mit was anderem belegt war.

Mit meinem Telekom Entertain VDSL25 Anschluss hatte ich zu keiner Zeit irgendwelche Probleme bei der Video-On-Demand Nutzung. Als nächste schaue ich mir mal Watchever an.

Veröffentlicht von Christian Hans

Familienvater, Ehemann, Business Systems & VMware Specialist, Blogger, Telekom Entertain und iPhone Enthusiast, Tiguan-Fahrer, Social-Network-Addicted, ...

1 Kommentar

  1. In der letzten Zeit hatte ich bei DSL16+ einige Prbleme mit einem stabilen Stream.
    Warum, kann ich nicht sagen. Ich habe an meinen Komponenten nichts geändert. Es kann wohl nur an Lovefilm selbst gelegen haben.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Neuer Telekom Mediareceiver MR303+ in den Startlöchern

Unterm Tannenbaum hat der Osterhase der Telekom einen neuen Mediareceiver versteckt. Der neue Telekom MR303+ wird bald verfügbar sein und...

Schließen