Netflix in Deutschland gestartet

Nach gefühlten Ewigkeiten ist endlich Netflix in Deutschland gestartet. Als Partner hat Netflix die Deutsche Telekom und Vodafone für sich gewinnen können. Zum Start gibt es einen Freimonat und ab dem zweiten Monat zahlt man 7,99 Euro, 8,99 Euro oder 11,99 Euro – je nachdem was man bucht.

Netflix in Deutschland

Empfehlungen zur Bandbreite

  • 0,5 Mbit/s – Minimum
  • 3,0 Mbit/s – für Standardauflösung
  • 5,0 Mbit/s – für HD-Qualität
  • 25,0 Mbit/s – für 4K-Ultra-HD-Qualität

Also wer HD-Streams mit Netflix schauen will, der sollte schon mindestens einen DSL16000 Anschluss haben und für 4K sollte man schon auf VDSL upgraden.

Netflix auf Telekom Entertain Mediareceiver

Schon in kurzer Zeit soll die Netflix App nicht nur auf vielen Smart-TVs zu finden sein, sondern auch auf dem Telekom Entertain Mediareceiver der Entertain Kunden.

Wie sich Netflix im Vergleich zu Amazon Instant Video, Watchever und Co schlägt gibt es demnächst hier an dieser Stelle.

Veröffentlicht von Christian Hans

Familienvater, Ehemann, IT-Analyst, Blogger, Telekom VDSL und iPhone Enthusiast, Touran-(Pampersbomer)-Fahrer, Social-Network-Addicted, ... Geek.

4 Kommentare

  1. Servus Herr Hans,
    noch kein Artikel zum heute startenden VDSL-Ausbau im schönen Kelsterbach?

    Leider sind die Anschlüsse wie zu erwarten exklusiv.

    mfg

  2. Pingback: Netflix über Telekom Entertain » VDSL-News.de

  3. Netflix ist ja großer Müll. Als Produkte-Anbieter keine Liste auf der Seite zu haben mit den zur verfügungstehenden Produkte. Testseite haben ’se auch keine wo man einfach mal testen kann ob Netflix bei einem funktioniert. Nein Danke, auf so einen „Service“ kann ich verzichten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
AVM FRITZ!Box 3490 verfügbar

Auf der IFA wurde sie der breiten Öffentlichkeit vorgestellt und nun ist die AVM FRITZ!Box 3490 für alle verfügbar. Für...

Schließen