Umzug, Zweitwohnsitz und langsames Internet aus der Hölle

Warum ist es hier so ruhig? Ich bin gerade dabei ein wenig durch die Republik zu ziehen. Habe mir im schönen Kelsterbach einen Zweitwohnsitz zugelegt und dort – glücklicherweise – von o2 einen DSL Anschluss mit 12 Mbit/s. Man gibt sich ja auch schon mit den kleinen Dingen zufrieden.

Parallel schaue ich aber auch noch nach einem netten Häuschen für die Familie und mich und es ist ein Balanceakt zwischen Immobilienanzeigen, der VDSL Verfügbarkeitsprüfung und dem Geldbeutel. Man kann in Neu-Isenburg ein Haus mit FTTH finden, welches aber eigentlich eher abgerissen gehört. Oder man landet in einem Neubaugebiet – die Häuser stehen seit 3 Jahren – und die Verfügbarkeitsprüfung der Telekom behauptet, dass es da nicht mal einen Telefonanschluss gibt. Die Nachbarn berichten aber, dass sie schnelles Internet mit 6 Mbit/s haben. Ich lächelte traurig.

Werde wohl Kompromisse eingehen müssen und auf baldigen VDSL Ausbau hoffen – die Outdoor DSLAMs sind schon in der Aufbauphase. Macht euch auf hoffentlich spannende Berichte zum Thema „Umzug mit Internet“ gefasst.

Veröffentlicht von Christian Hans

Familienvater, Ehemann, IT-Analyst, Blogger, Telekom VDSL und iPhone Enthusiast, Touran-(Pampersbomer)-Fahrer, Social-Network-Addicted, ... Geek.

3 Kommentare

  1. Das Problem hab ich aktuell auch wo ich momentan wohne deutsche anington Plattenbau Siedlung viel grün drum herum (wiese die als Hunde Toilette dient) Verfügbarkeit entertain vdsl 50 mbit

    Neue whg Altbau kleines Haus 3 Wohnungen eigenen Garten und 2 Garagen DSL Verfügbarkeit ~ DSL 6000

    Distanz zu den whg in km weiss ich nicht sind nur 13 auto Minuten laut maps

    Zum Schluss noch ein Bildchen

  2. Hey.

    Komm zu uns aufs Land. Gut eine Stunde von Frankfurt weg, herrliche Landschaft, vdsl50, günstige Wohnungen und Häuser…

    Die Stadt-Land-Flucht hat begonnen…

  3. Hallo und guten Abend

    ich wollte mal wieder Inputt da lassen weill ich heute etwas erfahren habe was mich definitiv davon abgehalten hat umzuziehen und zwar sind aktuell arbeiten der Telekom in dem Haus wo ich aktuell wohne.

    vdsl gibt’s ja schon seit jahren bei uns bloß heute habe ich durch Zufall im Keller einen großen Kasten entdeckt den ich vorher noch nie gesehen habe da geht aber kein Kabel rein oder raus mein Interesse hat es auch nur geweckt weil vorne ein warn Symbol drauf War irgendwas mit Strahlung oder Laser gedonse sowie in der Richtung.
    Da der Deckel nur mit einem tesa streifen zu gehalten wird hab ich ihn auf gemacht und rein geguckt und War immer noch ratlos was das ist hab dann das Model gegoogelt gf-ap onebox und was ist es verdammter Mist. Ein Haus Verteiler für Glas Faser somit schließt sich der Kreis warum überall in der Gegend Löcher vor den dslams sind.

    Jetzt neue Wohnung alles sch…. mit dem Telefon angefangen von dem Verteiler draußen am Bordstein bis hin zum Kabel in der dose.
    fange ich mal bei meiner Dose in der Wohnung an ursprünglich War die Dose im Flur bei der Sanierung haben sie diese in das Wohnzimmer verlegt erstmal toll wegen dem IP TV aber die haben das neue Kabel mit dem alten Kabel im Flur verbunden. Nach der frage wo den im Keller der Verteiler sein bekam ich nur ein Schulterzucken. Hab dann selber gesucht und gefunden aber erstmal zuruck zum Kabel in meinem Flur. Von dort aus geht es durch die Wand in den Hausflur und von da wieder durch eine Wand an die Außenfassade des hause zieht sich dann runter an der Fassade hinter die Müll Tonnen und verschwindet wieder durch die Wand in den keller. Der Verteiler im Keller ist auch Uhr alt und macht optisch einen schlechten Eindruck die klappe zum verschließen fehlt und dieses Teil zum verbinden der Kabel liegt völlig offen Da freue ich mich jetzt schon auf die Leitungs Dämpfung wenn der Anschluss geschälten wird.

    jetzt Thema verfügbar keit als ich das mit dem DSL 6000 erfahren habe War ich geschockt und habe jeden tag die Hotline angerufen und genervt wegen vdsl sein nicht verfügbar als ich dann aber den Beitrag mit dem Bild sah mit der Überschrift weiße Flecken und da ne Karte zu sehen War viel mir ein es gab so was doch für vdsl gesucht gefunden gescheckt siehe da laut Karte vdsl verfügbar.
    Hotline angerufen und gefragt ob sie nicht alle am Zaun hätten zu behaupten es gäbe kein vdsl auf der Webseite könnte ich es ja auch bestellen nach langem hin und her ausgebaut ist es aber in der vermitlungsstelle seihen keine Ports frei wtf muss ich nicht verstehen. Hab dann Umzug gemacht an der Hotline gibt jetzt Call und surf mit DSL 6000 am 24.04 am da Rauf vollgenden Montag ruft dann jemand an um mit mir die Verfügbarkeit zu besprechen und ob es nun freie Ports gibt.
    heute Hotline angerufen und gefragt alles frei vdsl kann bei Der neuen Wohnung geschälten werden. Dann mit dem umzugsservice getellt haben es bestätigt meiner Bitte direkt vdsl zu schalten sind sie aber nicht nach gekommen sondern speisten mich damit ab ich solle erstmal das DSL gedonse nehmen und dann bei einer genaueren Überprüfung vdsl und Entertain geschalten werden.

    Mfg
    Marco hoffmann

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Glasfaser FRITZ!Box 4080 von AVM auf der CeBIT 2014

Die CeBIT läuft wieder und AVM hat mal wieder etwas neues mitgebracht. Die AVM FRITZ!Box 4080 soll für alle Kunden...

Schließen