Telekom Speedport Neo der Router für die (Schwieger)mütter

Schwiegermutter mit Internet versorgt und da steht die FRITZ!Box 7490 oder dergleichen und das Gemecker ist groß. Hässlich, klobig, viele Kabel … ihr kontert mit: ja aber hat einen VPN Server, Gigabit Swicht, USB NAS, usw usf und über (Schwieger)mutters Kopf ist nur noch ein Fragezeichen. Ihr kennt das sicher auch.

Telekom Speedport Neo – all in one

Für die Featureless-Fraktion gibt es nun ab Mitte Juni bei der Telekom den Speedport Neo für lockere 180 Euro oder zur Miete.

150322_Neo_Gesamtpaket

Das Ding kommt direkt in die Steckdose, hat also ein integriertes Netzteil und ein integrierten Powerline Adapter. Ein Kabel geht in die TAE und das war es im Prinzip. Dazu gibt es noch das vor gepaarte Speedphone 10 DECT Handset.

Alles im Überblick

  • schnelles Internet mit ADSL/VDSL2 inklusive Vectoring bis 100 Mbit/s,
  • Highspeed WLAN (802.11a/b/g/n/ac),
  • für Entertain und IP-Telefonie geeignet,
  • mit integriertem Powerline-Adapter für bis zu 750 Mbit/s Übertragungsrate und
  • WLAN TO GO.

Das sollte doch gerade für die nicht Technik-Fans ein genialer Router sein. Ob ich meine FRITZ!Box 7490 an meinem Telekom VDSL100 Anschluss gegen einen Speedport Neo tausche? Ich wage es noch zu bezweifeln 😉

Veröffentlicht von Christian Hans

Familienvater, Ehemann, IT-Analyst, Blogger, Telekom VDSL und iPhone Enthusiast, Touran-(Pampersbomer)-Fahrer, Social-Network-Addicted, ... Geek.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Telekom: Gratis Upgrade auf 109 Mbit/s

Da hat man eine 100 Mbit/s Leitung und es kommen nur 90 Mbit/s durch ... ein Skandal - findet ihr...

Schließen