AVM FRITZ!Box 7580: Standleitung zum Support

Nun habe ich die FRITZ!Box 7580 seit etwa 8 Wochen und wir sind immer noch keine Freunde. Ich habe gefühlt 20 Logs an AVM geschickt, mindestens doppelt soviel an den sonos Support und unterm Strich bin ich einfach nur frustriert, weil ich eine super funktionierende FRITZ!Box 7490 gegen das neue Flaggschiff aus dem Hause AVM ausgetauscht habe. Wobei das Flaggschiff gerade arg Schlagseite hat.

Aussetzer bei simplen Radiostreams und Sky Ticket

Egal, ob ich den ganzen Sonos Kram per Wi-fi oder Kabel verbinde, wenn es doof läuft, dann unterbricht so ein 128 kbit/s Radiostream alle paar Minuten. Wenn die Xbox One S per Kabel an der FRITZ!Box hängt, dann trennt Sky Ticket ein paar Mal die Stunde. Wenn die Xbox One S nun per 5GHz Wi-fi verbunden ist, dann klappt es über Stunden hinweg ohne Probleme. Am Kabel kann es nicht wirklich liegen, da der Telekom EntertainTV MR400 dadrüber perfekt funktioniert. Vom Synology NAS kann ich im übrigen auch alle Dinge problemlos an den Endgeräten abspielen – egal wie angebunden.

Troubleshooter

Ich glaube nicht, dass irgendwas mit der Verkabelung oder Hardware nicht stimmt. Hier sieht das alles nach Software aus, die da in der FRITZ!Box 7580 werkelt und noch mal zur Erinnerung: mit der der FRITZ!Box 7490 lief es im selben Setup ohne Probleme. Trotzdem wird der AVM Support nicht müde mich alles neu aufstellen oder verkabeln zu lassen. Ich bin ja ein hilfsbereiter und geduldiger Mensch, aber ich bin auch ein Mac User und mag daher Dinge, die einfach funktionieren und ich nicht rumbasteln muss – sonst wäre ich ja Linuxer. Auch habe ich hier zwei kleine Kinder, die auch einfach nur mal ihr Hörspiel ohne Unterbrechungen hören wollen. Die verstehen es nicht, wenn ich sage „Du, das ist ein Software Problem unseres Routers, deswegen geht das gerade nicht ohne Unterbrechungen alle paar Sekunden.“. Das Geschrei ist groß – die eskalieren das schnell.

Allein auf weiter Flur?

Wenn ich mir so die Bewertungen bei Amazon für die FRITZ!Box 7580 anschaue und bei Twitter so rum lese, dann haben wir hier eine #7580gate. Der @MarcoZehe hat ähnliche Probleme und auch schon so einiges für AVM getestet. Zielführend war das aber auch noch nicht.

tl;dr

Der AVM Support ist stetig bemüht und ich fühle mich wie ein Betatester eines Engineering Samples.

Veröffentlicht von Christian Hans

Familienvater, Ehemann, IT-Analyst, Blogger, Telekom VDSL und iPhone Enthusiast, Touran-(Pampersbomer)-Fahrer, Social-Network-Addicted, ... Geek.

9 Kommentare

  1. Hallo Christian!

    Ja, richtig, ich bin auch ein Leidgeplagter der Softwarefehler in der neuen Fritz!Box 7580. Bei mir ist das Setup sehr ähnlich, ein Sonos-System hängt mit einem Boost per Kabel an der Fritz!Box, und wir haben nicht mal so große Verbraucher wie Entertain oder eine XBox One im Einsatz. Dennoch gibt es bei Streams über Spotify oder Tidal, oder Radio-Streams wie TuneIn immer wieder Abbrüche. Ich habe den Support inzwischen dazu gekriegt, dass sie meine Logs an die Entwickler weitergeleitet und die Versuche unterlassen haben, mich ihre Standard-Troubleshooting-Schritte noch ein fünftes Mal durchspielen zu lassen. Auch hier lief vorher mit der Fritz!Box 7490 alles störungsfrei. Ich hoffe, dass sich bald was entscheidendes verbessert!

  2. Dein WiFi Problem klingt wie damals mein Problem mit der 7490 wo alles nur im 5Ghz Netz lief. Da habe ich auch zick Logs an AVM geschickt, habe Verbraucher hinzugefügt und neu eingerichtet. Am Ende bin ich ausgetastet und habe Ihnen klar gemacht das ich kein Bock auf Betatest oder Support-Äffchen habe und eine finale Lösung will. Man hat mir eine neue Box geschickt. Letztlich war es aber ein Softwareproblem, weil die Box nicht mit einem Device klar kam, was im 2,4Ghz Netz gefunkt habe. Die Box nahm das übel und hat bebootet/getrennt. Ich habe am Ende das Device verkauft weil bei AVM nicht nach Lösung zu denken war. Danach war Ruhe.

  3. Hallo,
    gibt es da eigentlich Neuigkeiten bezüglich des Radio-Stream-Problems?
    Ich habe auch eine Fritzbox 7580 und das gleiche Problem.

  4. Pingback: AVM FRITZ!Box 7580: Auch mit FRITZ!OS 6.80 noch Probleme » VDSL-News.de

  5. Hallo zusammen, bei mir das gleiche Problem, immer noch. Und zack, wieder einen Tag unproduktiv geopfert und zurück auf meine 7390…

    Danke für die wichtigen Infos hier, ich wünsche allen schöne Weihnachten und ein gesundes 2017.

  6. Bei mir kam es auch gleich nach dem Wechsel von der 7490 auf die 7580 bei gleichen Rahmenbedingungen zu den nicht nachvollziehbaren Unterbrechungen im WLAN und LAN. ich kann gestreamte Inhalte (Serien) über den Sky+ Receiver (über LAN angeschlossen) nicht mehr ohne den mehrmaligen Hinweis, dass meine Internetgeschwindigkeit zu langsam wäre. Dann bleibt das Bild zuerst einmal stehen und dann wird das Bild extrem pixelig wiedergegeben und nach einigen Sekunden ist es wieder in HD Qualität. Mit der 7490 habe ich diese Meldung meine ich noch nie oder wenn überhaupt nur einmal gesehen. Meine Internetleitung ist ausreichend schnell (50 Mbits). Auch im WLAN sind die Aussetzer deutlich wahrnehmbar. Ein Stream auf ein Hama DIR3100 Radio z.B. vom fritz.nas funktioniert auch nicht mehr ohne Unterbrechungen. Hier ist es sogar so, dass immer wieder eine Verbindung zum AVM Fritz!MediaServer aufgebaut werden muss. Das Hama ist z.B. auch über eine LAN Brücke mit dem AVm 1750E per LAN verbunden. Somit sollten im LAN doch die Störeinflüsse wie im WLAN mit u.a. USB 3.0 Sticks usw. nicht vorhanden sein. Bis auf die deutlich performativere USB fritz.nas Geschwindigkeit, habe ich mit der 7580 leider nur Verschlechterungen zur 7490 🙁

  7. ich habe das problem mit sonos produkten. streams stocken, songs werden geskipped. gibts es keine lösung dafür? habe jetzt mal den sonos support und avm angeschrieben….

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Sky Ticket über VDSL100

Da der Sohn jetzt großer Fußball-Fan ist und seit einiger Zeit mit Sky nervt, ich aber kein Abo mit fester...

Schließen