Von Sky Tickets über eine renitenten 7580 zum UHD TV

Ihr kennt das, wenn man kurz vor Weihnachten in ein Shopping Center fährt und der Frau ein Weihnachtsgeschenk kaufen will und nix findet und man stattdessen mit einem Sky Pro+ Receiver und einer Bestellung von einem LG 65UH8509 nach hause kommt? Nein? Ich eigentlich auch nicht aber gestern Abend hat es mich irgendwie dazu verleitet genau dieses zu tun.

Größerer Fernseher muss her

Seit knapp 3 Jahren haben wir einen LG 47zoll Fernseher, von dem wir etwas über 5 Meter weit weg sitzen und seit dem der Sohnemann eine Xbox One S hat und leidenschaftlich FIFA 17 spielt ist der schon etwas klein der Fernseher und dann läuft da ja bei Sky Tickets auch immer noch permanent die Werbung für UHD und dann noch die andauernden Problemchen mit der FRITZ!Box 7580, die Sky Tickets hin und wieder wirklich zu einer Qual machen. Also habe ich irgendwann im Oktober der Frau gesagt, dass wir eigentlich mal einen größeren Fernseher brauchen. Die Akzeptanz war eher gering also hatte ich die Bemühungen eingestellt, doch dann war meine Frau mal bei einem ihrer Thermomix Kunden und hat dort einen 65″er an der Wand hängen sehen und schon fing sie mit dem Thema an ..

Gutes Angebot im „Bundle B“

Im örtlichen Media Markt im Main Taunus Zentrum stand im Eingangsbereich die Zettelverteiler von Sky die mit einem 120 Euro Bonus lockten, wenn man im Schweinchenmarkt etwas für 150 Euro aus dem Bereich Unterhaltungselektronik kauft und ein Sky Abo abschließt. Weg da … ich will eigentlich nur kurz nach einem Fernseher schauen und gucken ob was im Angebot ist … dachte ich mir. Also auf in die TV Abteilung wo schon ein Verkäufer, Typ Henning Baum nur einen halben Meter kleiner, wartet. Kurz gecheckt ob die Wellenlänge stimmt. Gesagt was wir für einen Fernseher haben, wie weit wir weg sitzen und das ich was brauchbares in 65″ mit UHD suche und 2K mein Preislimit ist. Dann stand da dieser LG 65UH8509 für 1999 Euro, den ich beim letzten vorbei streunen schon Interessant fand. Kurz mit dem Verkäufer die Idealo Preise gecheckt, welcher am dortigen Zeitpunkt bei 2199 Euro lag – jetzt gerade (11.12.2016, 7 Uhr) gibt es ihm beim online Media Markt für 1799 Euro. Dann besprochen, dass ich ihn geliefert bekommen muss und eine Wandhalterung benötige. Dafür gab es dann ein Angebot für 2089 Euro Komplettpreis. Inzwischen hatte ich der Frau alle Daten nach Hause übermittelt und auch sie war nicht ganz abgeneigt. Erst mal drüber nachdenken.

Auf dem Weg raus zum Apple Store, wo ich noch eine austausch Batterie für meine iPhone 6s organisieren musste, ging ich noch mal an der Sky Theke vorbei und fragte nach dem UHD Paket, so ein UHD Fernseher sollte sich ja auch lohnen. Er kritzelte mir ein paar Zahlen auf den Zettel und wir waren bei 35,99 Euro im Monat mit All Inclusive und dem UHD Receiver und 200 Euro direkt Abzug sollte es im Media Markt auch noch geben. Also Fernseher inklusive Lieferung, Aufbau und Wandhalterung für 1889 Euro und 35,99 Euro pro Monat für den Sky UHD Kram. Da konnte dann weder ich noch die Frau nein sagen.

Sky+ Pro Receiver Einrichtungs-User-Experience

Der Fernseher an sich kommt erst kurz vor Weihnachten, doch die Sky+ Pro Box und die Karte gab es direkt mit. Also ab ins Auto und auf nach Hause. Dort ausgepackt und Angeschlossen, dann kam das grausigste an User Experience was ich die letzten Jahre bei Unterhaltungselektronik gesehen habe. Die Einrichtung mit diversen Updates, Reboots und Freischaltungskram dauerte gut eine Stunde, bis das erste Sky Bild über den, noch alten, Screen flimmert. Aber ich muss sagen, dass was da flimmerte hatte wirklich eine erstaunlich gute Qualität – auch im Vergleich zu Telekom EntertainTV. Ich habe mich im Übrigen für die Sat Variante von Sky entschieden, weil nur da bekomme ich UHD – auch wenn ich die anderen Sachen lieber auf meiner EntertainTV MR400 Box hätte.

Zu Weihnachten werde ich mich dann noch mal zu dem neuen Fernseher äußern 🙂

Veröffentlicht von Christian Hans

Familienvater, Ehemann, IT-Analyst, Blogger, Telekom VDSL und iPhone Enthusiast, Touran-(Pampersbomer)-Fahrer, Social-Network-Addicted, ... Geek.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Fast 1 Millionen Telekom Kunden offline – was ist passiert?

Am Sonntag Nachmittag ging es los und immer mehr Kunden der Deutschen Telekom hatte mit einem Ausfall der Dienste Internet,...

Schließen