Telekom MagentaZuhause GIGA – 1 Gbit/s für 120 Euro

Die Telekom hat auf der IFA 2017, im Rahmen der Pressekonferenz, das Produkt Telekom MagentaZuhause GIGA angekündigt und will damit seinen etwa 700.000 FTTH Kunden ermöglichen 1 Gbit/s im Downstream und 500 Mbit/s im Upload zu buchen. Tja nunja, gerne erwähnte die Telekom auch im Rahmen der PK, dass 8,2 Millionen Kunden an das 455.000km langen Glasfasernetz der Telekom angeschlossen seien, für 7,5 Millionen davon heißt es dann aber wohl, dass die an einen der 145.311 Kabelverzweiger für VDSL mit oder ohne Vectoring hängen und halt kein FTTH haben.

MagentaZuhause GIGA – der nächste Schritt in die Zukunft
Parallel zur technologischen Weiterentwicklung des Netzes ist es entscheidend, neue Produkte zu gestalten: 1.000 MBit/s im Download, also 1 GBit/s Geschwindigkeit, die im Glasfasernetz angeboten werden, sind ab sofort für FTTH-Kunden buchbar. Dort, wo bereits FTTH-Netze liegen, wird die Deutsche Telekom den Bedarf und die tatsächliche Kundennachfrage nach Gigabit-Geschwindigkeiten testen und pilotieren. Der MagentaZuhause GIGA Tarif bietet für 119,95 Euro im Monat Surfen mit bis zu 1.000 MBit/s, Uploads mit bis zu 500 MBit/s, eine Telefonie-Flatrate in das gesamte deutsche Festnetz sowie in alle deutschen Mobilfunk-Netze sowie EntertainTV Plus.

Ich würde es sofort buchen, nur leider habe ich hier „nur“ VDSL100. 🙁

Veröffentlicht von Christian Hans

Familienvater, Ehemann, Business Systems & VMware Specialist, Blogger, Telekom Entertain und iPhone Enthusiast, Tiguan-Fahrer, Social-Network-Addicted, ...

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
AVM veröffentlicht FRITZ!OS 6.86 für die FRITZ!Box 7590

AVM hat heute FRITZ!OS 6.86 für die FRITZ!Box 7590 veröffentlicht. Laut Angabe von AVM soll damit #ipv6gate, das Abbrechen von Audiostreams,...

Schließen