DrayTek Vigor 165: Supervectoring VDSL Modem

Wer nicht auf eine FRITZ!Box 7590 oder einen Telekom Speedport setzen will, der hat es nicht leicht mit Supervectoring.

Aus dem Hause DrayTek gibt es seit Jahresanfang den Vigor 165 – primär ein ADSL/VDSL Modem für die meisten DSL Varianten in Deutschland.

Technische Details:

  • Entspricht ITU-T VDSL2 G.993.2
  • Konform zu ITU-T G.993.1, G.997.1
  • Fallback auf ADSL2/2+ Standards
  • ANSI T1.413 Issue 2
  • ITU-T G.992.1 G.dmt
  • ITU-T G.992.3 ADSL2 G.dmt.bis
  • ITU-T G.992.5 ADSL2+
  • VDSL-Bandplan: 997, 998
  • VDSL2 Profil: 8a, 8b, 8c, 8d, 12a, 12b, 17a, 30a, 35b
  • Annex M, Annex B, Annex-J, Annex Q
  • 2 Gigabit Ethernet LAN Ports
  • geringer Stromverbrauch
  • Intel GRX350 Chipset

Die Anschlüsse

Links der WAN Port, daneben die zwei Gigabit Ethernet Ports, einen Reset und An/Aus-Schalter und der Stromanschluss für das Netzteil. „DrayTek Vigor 165: Supervectoring VDSL Modem“ weiterlesen

Ich hätte gerne eine FRITZ!Box Pro von AVM

Ich bin AVM Kunde seit der ISDN Karte für den ISA und PCI Bus, hatte eine DSL PCI Card für meinen Fli4l Router und die allererste FRITZ!Box, die noch keine Nummer hatte. Man könnte sagen ich bin schon was länger dabei. Nun habe ich einen Wunsch.

Die FRITZ!Box 7590 läuft gut an meinem Telekom Supervectoring VDSL Anschluss mit 250 Mbit/s. Der Sync ist gut und die Performance top. Ich hatte es mal mit Unifi Produkten versucht aber die Kombination mit Telekom Entertain MagentaTV ist ein „Pain in the neck“, wie es die Amerikaner sagen. Das mag an der Multicast/IGMPv3 Lösung liegen oder meinen Fähigkeiten das mit den Unifi Produkten umzusetzen. Ich hatte alle Dokus und Tutorials durch. What so ever.

Meine FRITZ!Box Pro Wunschliste

Ich hätte gerne Radius Unterstützung, VLAN Tagging (LAN & Wifi – basierend auf Radius), Multi-SSID und mehr Performance im VPN Bereich. Früher hatte AVM noch Produkte im Profi Segment, heute fokussiert man sich ganz auf Consumer-Produkte. Dennoch hätte ich jetzt gerne eine FRITZ!Box Pro. „Ich hätte gerne eine FRITZ!Box Pro von AVM“ weiterlesen

AVM FRITZ!Box Labor für aktives Roaming im Mesh

Bei meiner FRITZ!Box 7590 in Mesh mit dem 1750E Repeater hatten wir hin und wieder Probleme beim Client-Roaming zwischen den APs. Wifi aber kein Datendurchsatz oder aber kein Wifi, obwohl mal quasi drauf sitzt.

Aktives AP Steering soll helfen

Mit dem neuen Access Point Steering soll die FRITZ!Box nun aktiv mithelfen, dass die Clients den besten Access Point finden. Weitere Details zur Labor gibt es natürlich direkt bei AVM und meine Erfahrungen werde ich in den nächsten Wochen hier wieder vermehrt teilen. „AVM FRITZ!Box Labor für aktives Roaming im Mesh“ weiterlesen

Telekom Speedport Pro ab Februar 2019

Zur IFA hat die Telekom den Speedport Pro vorgestellt, dieser soll nun Anfang Januar (3.1.2019) im Februar das Licht der Welt erblicken und für den Netzwerk-Enthusiasten, welcher knapp 400 Euro (Kaufpreis) oder 9,95 Euro monatliche Miete berappen will, verfügbar sein.

Speedport Pro mit viel Technik und ein bisschen Design

Neben sämtlichen, bei der Telekom verfügbaren, DSL Ausbaustufen werden auch Hybridanschlüsse, „so wie alle künftigen Stufen des Netzausbaus“ des Bonner Konzerns unterstützt.

Hybrid (700, 800, 900, 1.500, 1.800, 2.600 MHz, Cat 6 mit zweifach Carrier Aggregation),  ADSL, VDSL, VDSL-Vectoring, VDSL-Supervectoring (35b), Fiber

3 Gigabit Ethernet Ports, ein WAN Port mit Autodetection, welcher auch als weiterer Gigabit Ethernet Port genutzt werden kann, stehen ebenfalls zur Verfügung. „Telekom Speedport Pro ab Februar 2019“ weiterlesen

AVM FRITZ!OS 7.01 für einigen FRITZ!Boxen

Seit Juli rollt AVM sukzessive FRITZ!OS 7 für die aktuellen Modelle der FRITZ!Box Reihe aus. Nach 7590, 7580, 6590 war nach einiger Zeit auch die FRITZ!Box 7490 dran, diese bekam allerdings gleich das erste Maintenance Release für FRITZ!OS 7.

Diese Woche gab es dann das FRITZ!OS 7.01 für die Boxen, die vorher schon das 7er bekommen hatten. Hier handelt es sich primär um Bug-fixe, die die Stabilität und Sicherheit verbessern sollen.

Was bei mir allerdings immer noch auf ein FRITZ!OS 7 Update wartet, ist der FRITZ!WLAN Repeater 1750E – welcher zum ende des Jahres noch Verstärkung bei mir von seinem größeren Bruder FRITZ!Repeater 3000 bekommen soll.