Synology DS415play erste Eindrücke

Gestern kam von Synology die DS415play als Teststellung und ich habe mir sie gleich mal angeschaut und mit zwei WD Red 4TB NAS HDDs und einer OCZ Vertex SSD ausgestattet.

Synology DS415play

 

Der Einbau der Festplatten erfolgt ohne zu Schrauben, lediglich die 2,5″ SSD musste ich in den Trägerrahmen festschrauben, die 3,5″ Festplatten werden per Clip gehalten.

Kinderleichte Installation

Die Installation ist wirklich kinderleicht. Das NAS startet und man geht auf das Webinterface und vergibt ein Passwort für den Admin Account, dann wählt man aus, ob das aktuelle DSM aus dem Internet geladen werden soll und ob die Festplatten als SHR Volumes konfiguriert werden sollen.

Synology Volumes

Von dem SHR Volume habe ich allerdings abgesehen und die zwei WD Red 4TB Platten als RAID1 konfiguriert und die OCZ SSD (128 GB) als Basic-Volumen hinzugefügt. Später werde ich mit einer dritten WD Red 4TB aus dem RAID1 ein RAID5 machen. Innerhalb weniger Minuten war das NAS mit seinen Grundfunktionen Einsatzbereit. Weiterlesen

AVM FRITZ!Box 3490 Gewinnspiel

Hier liegt eine niegelnagelneue AVM FRITZ!Box 3490 vor mir auf dem Schreibtisch und wartet darauf ein neues zu Hause zu finden.

FRITZ!Box 3490 Gewinnspiel

Die FRITZ!Box 3490

Die FRITZ!Box 3490 ist der kleine Bruder der FRITZ!Box 7490, die sich ganz auf schnelles DSL und VDSL (inkl. VDSL Vectoring), schnelles Wi-Fi und Gigabit Ethernet konzentriert. Wi-Fi Standard 802.11ac (im 5 GHz Band mit bis zu 1.300 Mbit/s) so wie auch 802.11n (im 2,4 GHz Band mit bis zu 450 Mbit/s) sind inklusive und lassen sich im Dual-Band Modus betreiben. Vier Ethernet Schnittstellen mit 1 Gbit/s sind für die Verkabelung verbaut und mit den zwei USB 3.0 Ports lassen sich Festplatten, USB Sticks und Drucker verbinden, dann wird aus der FRITZ!Box ein kleines NAS oder ein Printserver.  Weiterlesen

Eine AVM FRITZ!Box 3490 für EUCH!

Die Tage war es etwas ruhiger. Meine VDSL100 Leitung der Telekom mit der FRITZ!Box 7490 rennt wie eine eins, ich war ein paar mal in England in einem kleinen Kaff namens Hemel und ich habe damit auch das Blog-Jubiläum ein wenig verschlafen. Vor 7 Jahren bekam ich in Essen das erste mal VDSL. Seit dem ist viel passiert, ich hatte 6 1/2 Jahre VDSL25 und im Mai sind wir nach Hessen gezogen, wo es bis vor kurzem kein VDSL gab. Doch die Telekom war so nett und hat hier in Kelsterbach auch schnelles Internet in Form von VDSL100 hingelegt.

AVM FRITZ!Box 3490

Der richtige Router macht es …

Ich schwöre ja schon seit halben Ewigkeiten, eigentlich seit der ersten FRITZ!Box, auf die AVM Produkte und daher habe ich mal bei AVM gefragt und für Euch eine FRITZ!Box 3490 organisiert, die ich die nächsten Tage bekommen werde und unter Euch verlosen möchte. Wer also den perfekten Router für seinen DSL oder VDSL Anschluss sucht und gute Performance im Wi-Fi zu schätzen weiß, der bleibt hier die Tage mal am Ball.

DropBox, OneDrive, iCloud, Google Drive und FTP Uploadvergleich

Jetzt gibt es bei Microsoft OneDrive unendlich viel Speicher für Office 365 Abonnenten, doch wie ist der Uploadspeed bei den Anbietern? Hier habe ich einfach mal ein 370 MB großes ZIP File mit meinem Windows 8.1 an der FRITZ!Box 7490 und dem Telekom VDSL100 hochgeladen. Kein wissenschaftlicher Vergleich aber ein Anhaltspunkt.

Dropbox

Dropbox Upload

Bei dem Upload in die DropBox geht es eher gemächlich zu und es dauert eine ganze Weile bis die 370 MB Zip Datei den Weg in die Cloud findet. Weiterlesen

NAS und/oder Cloud? Was tun mit VDSL100?

Seit dem ich VDSL100 von der Telekom mit 40 Mbit/s Upload habe, stelle ich mir die Frage, ob man überhaupt noch ein lokales NAS mit RAID braucht, oder ob es nicht vielleicht auch ein Single-Bay NAS wie die Synology DS114 tut oder ob es nicht doch ein two oder four-Bay NAS wie die DS214(+) oder DS415(+) mit RAID sein sollte.

Alles nur in der Cloud

Cloud only? Würde für mich nicht in Frage kommen, da ich für diverse Mediaplayer einen DLNA Server bereit halte, damit ich Fotos, Musik und Filme auf dem Smart TV oder Tablet streamen kann. Wer aber vielleicht nur einen Rechner hat und nicht so viele Daten, für den wäre so ein Clouddienst sicher die günstigste Methode die Daten zu sichern.

Datensicherung vs. Preis

Der Preisunterschied zwischen einer Single-Bay DS114 mit WD Red 3 TB (ca. 260 Euro) und einer Two-Bay DS214 mit 2x WD Red 3 TB (ca. 435 Euro) beträgt also ca. 175 Euro. Weiterlesen