VDSL100 für bis zu 24 Millionen Haushalte

Mit einer 5 bis 6 Milliarden Euro Investition möchte die Deutsche Telekom in den nächsten Jahren bis zu 24 Millionen Haushalte mit VDSL100 versorgen. 100 Mbit/s über VDSL per Vectoring und Bounding – die anderen Anbieter schlagen Alarm, da dann die Entkopplung an den Verteilern nicht mehr funktioniert. Die Telekom hat indes schon einen Antrag bei der zuständigen Regulierungsbehörde gestellt, die das genehmigen muss. Zeitgleich soll die Mietgebühr für die letzte Meile von ca. 10 auf 20 Euro angehoben werden. (via Golem)

Update: bei den 20 Euro monatlich soll es sich für die Miete einen VDSL100 Anschluss handeln, welches es dann für die Mitbewerber geben könnte – also soll die Miete für die bestehenden Anschlüsse gar nicht verdoppelt werden. Danke Rob für den Kommentar.

Viel Zukunftsmusik, die es der Telekom aber möglich machen könnte gegen die Kabelnetzbetreiber anzutreten. Zumindest in Sachen theoretischer Bandbreiten ist man da ja inzwischen schon bei über 150 Mbit/s angekommen.

Video-On-Demand: Wenn im TV mal nix läuft

Das EPG offenbart gähnende Langeweile für den TV Abend und ihr wollt nicht unbedingt auf das magere TV Archiv zurückgreifen? Da gibt es doch noch Video-On-Demand als schnelle Lösung.

Diverse Video-On-Demand Alternativen

Als Telekom Entertain Kunde hat man direkten Zugriff auf die Videothek von der Telekom (Videoload). Als Besitzer eines aktuellen Sony TV oder Blu-ray Players steht einem Lovefilm zur Verfügung und wer ein Samsung SmartTV sein eigen nennt, der hat Zugriff auf eine Maxdome App. Weiterlesen

AVM: Fritz!Box ist Windows 8 kompatibel

Da die AVM Fritz!Box eigentlich auch nur ein normaler Router mit Wi-fi Access Point ist, dürfte dieses nicht weiter überraschen. Dennoch ist die Windows 8 Kompatibilität AVM ein Artikel auf der eigenen Homepage wert. Leider bleiben Punkte wie die kleinen nützlichen Zusatztools wie Fritz Fax, Fritz VPN und VPN Konfigurator unerwähnt und auch offiziell noch nicht unterstützt.

Mangels Windows 8 System kann ich es leider auch nicht testen – hat es vielleicht schon wer ausprobiert?

Telekom Entertain: TV Pakete über den Mediareceiver buchen

Die Telekom nennt es Komfort-Update – ich denke es wurde höchste Zeit. Nun kann man über den Mediareceiver von Telekom Entertain endlich TV Pakete bestellen. Dazu ist die Benutzer PIN erforderlich – eine Bestätigung kommt dann per Mail. Wer das entsprechende TV Paket satt hat, der kann es auf dem selben Weg auch gleich kündigen.

Bei Facebook gibt es eine Galerie mit Bildern von der Telekom.

Update

Da die Telekom ja Weltmeister im Rudern – oder besser gesagt Zurückrudern – ist gibt es folgende Neuigkeit:

Hallo zusammen, bitte beachtet, dass wir den Start unseres Komfort-Updates verschieben mussten, um technische Probleme beim Launch auszuschließen. Sobald wir die Möglichkeit der Bestellung direkt am Fernseher freischalten, erfahrt ihr es natürlich hier auf der Pinnwand. Bitte habt noch etwas Geduld.

Update zum Update

24.10.2012 – die Funktion soll nun funktionieren.