AVM macht FRITZ!WLAN Repeater sicherer

Nachdem diese Woche das Schreckgespenst KRACK die Runde machte und alle WiFi Nutzer verunsicherte gibt es nun ein Update von AVM für die FRITZ!WLAN Repeater Besitzer. Die Updates stehen für FRITZ!WLAN Repeater 1750E und FRITZ!Powerline 1260E zur Verfügung und können über die integrierte Updatefunktion gefunden werden.

Die FRITZ!Box am Breitbandanschluss ist sicher!

In einem kurzen Statement sagt AVM, dass die FRITZ!Boxen sicher sein.

FRITZ!Box am Breitbandanschluss sicher

Die FRITZ!Box am Breitbandanschluss ist nicht von der WPA2-Schwäche betroffen. Um die WLAN-Kommunikation zwischen einem unsicheren Klienten (Notebook, Android-Smartphone, TV mit WLAN) und einem Access Point wie der FRITZ!Box anzugreifen, sind umfangreiche Voraussetzungen notwendig. Dazu gehört auch, dass ein Angreifer in unmittelbarer physischer Nähe des WLAN-Klienten sein muss. AVM empfiehlt ausdrücklich für alle WLAN-Klienten, die von den Herstellern angebotenen Updates durchzuführen. Weitere Infos zur WPA2-Schwäche unter avm.de/sicherheitshinweise.

Na dann – bis zum nächsten Hack 🙂

WLAN Reichweite und Speed der FRITZ!Box 7590

Wie ist das WLAN der FRITZ!Box 7590? So lautet unter anderem auch eine Frage, die mich erreicht hat. Ich will es mal so sagen, ich habe keinen wissenschaftlichen Test draus gemacht und keine amtliche Wi-fi Survey veranstaltet. Wir wohnen in einem Haus mit 3 Etagen + Keller, etwa 50m² pro Etage. Das Haus ist von 2011 und solide gebaut, Fußbodenheizungen und viel Beton. Die FRITZ!Box 7590 ist nun im Treppenaufgang vom EG zum 1.OG befestigt, also etwa in der Mitte von Bodenplatte und Decke des Hauses. Im DG habe ich einen FRITZ!WLAN Repeater 1750E, der per LAN an der FRITZ!Box hängt und quasi die obere Etage und die Dachterassen mit Wi-fi versorgt, da der Empfang hier oben sonst zu wirklich nix taugte. Zum test habe ich mal den Repeater im Dachgeschoss abgeklemmt um zu sehen, was das Wi-fi der FRITZ!Box 7590 so bringt.

Gefühlt etwas bessere Reichweite als die Vorgänger

Nun ja, ich habe im Dachgeschoss nun Empfang, nicht viel und nicht für HD Streaming tauglich aber Empfang ist da, wo vorher nichts mehr war. Trotzdem habe ich mich dazu entschlossen den Repeater wieder in Betrieb zu nehmen.

Datendurchsatz

Die FRITZ!Box zeigt detailliert, wie die Clients verbunden sind und welche Datenrate über die Verbindung möglich sein sollte.

Auch am Client kann man sich wie gewohnt Details anzeigen lassen.

Dort wo guter 5GHz und 2,4GHz Empfang ist und der Client es unterstütz gehen die Daten mit einem hohen Raten durch die Luft. Dank Band Steering wird bei Clients immer das „beste“ Netz gewählt. „WLAN Reichweite und Speed der FRITZ!Box 7590“ weiterlesen

Wie viele Geräte im Netzwerk?

Bei meinem neuerlichen FRITZ!Box 7580 Troubleshooting habe ich mal geschaut, wie viele Geräte ich so zu Stoßzeiten aktiv im Netz haben.

Mehr als gedacht …

  1. AVM FRITZ!Box 7580
  2. AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E
  3. Synology DS415play
  4. Switch 8 Port
  5. Switch 5 Port (Managed)
  6. Sonos Playbar
  7. Sonos Play:1
  8. Sonos Play:1
  9. Microsoft Xbox One S
  10. Sky UHD Receiver
  11. Telekom Entertain MR400
  12. LG UHD TV
  13. Amazon Echo Dot
  14. Apple iPhone (Frau)
  15. Apple iPhone (meins)
  16. Apple iPad
  17. Telekom Puls (Android Tablet)
  18. Hue Bridge 2.0
  19. Qivicom (Telekom Smart Home)
  20. Microsoft Surface Pro 3
  21. Apple MacBook Pro
  22. Canon MFP
  23. Withings Waage
  24. Foscam IP Cam
  25. Foscam IP Cam

Und wie viele Geräte habt ihr bei euch im Netz aktiv? Würde mich über Euer Feedback freuen … habe die Befürchtung es gibt noch Menschen mit mehr aktiven Geräten. 🙂

EntertainTV via WLAN/Powerline an der FRITZ!Box 7580

Ich bin ja Telekom EntertainTV Kunde und habe am Receiver leider keinen Netzwerkanschluss. Im bisherigen Szenario hatte ich den Mediareceiver MR400 an der FRITZ!Box 7490 per Wi-fi Bridge FRITZ!WLAN 1750E angeschlossen und es lief ohne nennenswerten Problemen. Im Rahmen des Testes habe ich nun die FRITZ!Box 7580 als primären Router im Betrieb und wollte den MR400 wieder per FRITZ!WLAN 1750E anschließen. Gesagt getan doch der MR400 hustete nach kurzer Zeit nur noch Klötzchen. Ein mal das ganze Frequenzband durch aber am Resultat änderte sich wenig. Auch wenn der Repeater im 5GHz Band mit knapp 1 Gbit/s verbunden ist gibt es kein sauberes EntertainTV.

Hierzu habe ich bei AVM eine Anfrage laufen und werde denen ein paar Supportdaten übermitteln – ich denke das sollte sich mit ein wenig Software optimieren lassen.

Powerline als Notnagel

Etwas gefrustet schloss einen FRITZ!Powerline 520E bei der FRITZ!Box an und am Receiver noch einen. Diese synchronisierten mit etwa 100 Mbit/s mehr schlecht als recht und der MR400 spuckte wieder Klötzchen. „EntertainTV via WLAN/Powerline an der FRITZ!Box 7580“ weiterlesen

Telekom EntertainTV Plus per WLAN oder Powerline

Nicht alle haben am TV gleich den VDSL Router oder einen Netzwerkanschluss, einige müssen auch per Wi-fi oder Powerline die Netzwerkverbindung zum neuen Telekom Mediareceiver MR400 herstellen um in den Genuss vom neuen Telekom EntertainTV Plus zu kommen. Das klappt wohl nicht mehr ganz so gut, wie beim „alten Entertain“ und sorgt auch hier und da für Verstimmungen.

WLAN Bridges und Powerline Adapter

In der Telekom Hilft Community gibt es einen Thread, der sich episch über dieses Thema auslässt, dort kristallisieren sich ein paar Geräte raus die funktionieren sollen.

AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750 – für um die 76 Euro gibt es hier das passende Gegenstück um sein MR400 per 802.11ac Netz mit einem Router wie der FRITZ!Box 7490 koppeln zu können.

Wo es nicht per Wi-fi geht, soll wohl das Devolo dLAN 1200+ Set helfen, so wie die AVM FRITZ!Powerline 1000E Powerline Adapter. Hier geht das Signal dann über die Steckdose. „Telekom EntertainTV Plus per WLAN oder Powerline“ weiterlesen