AVM veröffentlicht Fritz!OS 6.50 für FRITZ!Box 7490

In den letzten Wochen gab es fast täglich neue Laborversion und nun hat das Warten ein Ende. Zumindest für die FRITZ!Box 7490 hat AVM nun das Fritz!OS 6.50 veröffentlicht.

Bildschirmfoto 2015-12-10 um 21.02.44

Das neue responsive Design fällt sofort auf und man fühlt sich schnell heimisch und findet auch alle Informationen, die man braucht. Ansonsten hat AVM noch was unter der Haube gedreht. WiFi, Netzwerkmodul und auch die Heimautomatisierung wurden runderneuert bzw integriert.

Das sagt AVM

Ab sofort kostenloser Download von FRITZ!OS 6.50
Neue Features für die FRITZ!Box – FRITZ!OS 6.50 im neuen Design, mit
mehr Überblick im Heimnetz und über 120 Neuheiten

 

  • Neues Design der Benutzeroberfläche – optimal für Tablet und
    Smartphone
  • Das ganze Heimnetz auf einen Blick – FRITZ!-Produkte zentral
    aktualisieren
  • Neues WLAN-Analysetool und privater WLAN-Hotspot
  • FRITZ!Fon mit neuen Startbildschirmen und smarten Funktionen
  • Neu: FRITZ!Box steuert jetzt die Temperatur zu Hause

Berlin | Mit dem neuen FRITZ!OS 6.50 beschert AVM den Anwendern mehr
als 120 Neuerungen und Verbesserungen. FRITZ!OS, das Betriebssystem für
FRITZ!Box & Co., bietet ab sofort ein neues Design der Benutzer-
oberfläche, optimiert für Smartphone, Tablet und Notebook.
Ebenfalls neu ist die umfassende Heimnetzübersicht mit zentraler
Update-Funktion für FRITZ-Produkte. Anwender erhalten mit dem neuen
FRITZ!OS hilfreiche Analysen der WLAN-Umgebung. Außerdem profitieren
sie von neuen Telefonieoptionen wie Telefonbuch-Blacklist gegen
unerwünschte Anrufe, von neuen Funktionen bei der Kindersicherung sowie
einer allgemein verbesserten Produktsicherheit. FRITZ!Fon erhält neue
Startbildschirme, eine variierbare Schriftgröße und zeigt das Live-Bild
von IP-Türsprechanlagen. Ab sofort sorgt die FRITZ!Box für angenehme
Temperaturen und hilft beim energieeffizienten Heizen: In Kombination
mit dem Heizkörperregler Comet DECT lässt sich ab diesem Winter auch
die Temperatur zu Hause steuern. Das neue FRITZ!OS steht ab sofort
kostenlos für die FRITZ!Box 7490 bereit. Für weitere Produkte bietet
AVM ebenfalls ab heute im FRITZ! Labor eine Betaversion von FRITZ!OS
6.50 zum Ausprobieren an. Anfang 2016 erhalten die aktuellen
FRITZ!Box-Modelle schrittweise das neue FRITZ!OS 6.50.

Aber warum so bescheiden? Bei Apple würde man sagen: Das beste Fritz!OS was wir je raus gebracht haben.

Wenn ihr noch eine ältere Fritz!Box habt, dann müsst ihr auch noch etwas gedulden und Kunden mit Kabel-Boxen sind auf ihren Kabelanbieter angewiesen.

Von mir gibt es eine Update-Empfehlung – Sicherung machen und updaten!

Veröffentlicht von Christian Hans

Familienvater, Ehemann, IT-Analyst, Blogger, Telekom VDSL und iPhone Enthusiast, Touran-(Pampersbomer)-Fahrer, Social-Network-Addicted, ... Geek.

4 Kommentare

  1. Kann ich nur bestätigen. Die Beta war schon gut, aber die finale Version ist wirklich das Beste Fritz!OS ever. Besser wird schwierig.

  2. Labor war schon echt gut, vorallem VDSL2 Kunden haben dadurch profitiert, da ein wenig mehr Power rauszuholen war. Für mich sehr wichtig, da ich knapp 300 Meter zum Verteiler habe und immer nur ein paar kbits fehlen. AVM hat auf jedenfall sauber gearbeitet, deshalb empfehle ich euch macht ein Update 🙂

  3. [Quote]
    Aber warum so bescheiden? Bei Apple würde man sagen: Das beste Fritz!OS was wir je raus gebracht haben.
    [/Quote]
    Bodenständig sage ich nur deutsches unternehmen ebend da kriegt man genau das was man erwartet qualität.

    MFG
    Saugjunkie

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
4. Türchen: AVM FRITZ!Box 7490 Labor Release Candidate

Hinter dem 4. Türchen bei AVM Labor Adventskalender lag der Release Candidate der neuen Fritz!OS Software für die FRITZ!Box 7490....

Schließen