Tweaks für VDSL

Um die volle Performance aus der VDSL Leitung zu holen muss man bei Windows 2000 und XP ein paar Werte in der Registry ändern.

Am besten mit dem Notepad eine Datei erstellen vdsl-xp.reg mit folgendem Inhalt – hinter der letzten Zeile Text muss noch eine leere Zeile sein.

REGEDIT4

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\AFD\Parameters]
"DefaultReceiveWindow"=dword:001fe780
"DefaultSendWindow"=dword:0007f9e0

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Tcpip\Parameters]
"Tcp1323Opts"=dword:00000001
"TcpWindowSize"=dword:001fe780

Die Datei dann speichern und mit einem Doppelklick importieren, danach ist ein Neustart fällig.

Änderungen an der Registry erfolgen auf eigene Gefahr. 🙂

Autor: Christian Hans

Familienvater, Ehemann, Business Systems & VMware Specialist, Blogger, Telekom Entertain und iPhone Enthusiast, Tiguan-Fahrer, ...

4 Gedanken zu „Tweaks für VDSL“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.