T-Home Mediareceiver X301T – 50 Euro sparen!

Bis zum 30.06. bietet T-Home in den Entertain Paketen – Entertain Comfort, Entertain Comfort Plus und Entertain Premium (egal ob mit ADSL oder VDSL) den Mediareceiver für nur 49,99 Euro einmalig an, das sind 50 Euro Ersparnis auf den Normalpreis von 99,99 Euro – dazu gibt es den Speedport W701V und das Modem Speedport 300 HS bei VDSL – Versandkosten fallen trotzdem an.

Zuschlagen! 🙂

P.S.: Gibt es ab Morgen vielleicht den Speedport W920V im T-Home Shop?

Veröffentlicht von Christian Hans

Familienvater, Ehemann, Business Systems & VMware Specialist, Blogger, Telekom Entertain und iPhone Enthusiast, Tiguan-Fahrer, Social-Network-Addicted, ...

5 Kommentare

  1. mein letzter Kommentar ist wohl ein wenig untergegangen, deshalb versuch ich es hier nochmal:

    Ich überlege ob ich das Komplettpaket hole (Entertain) – habe zur Zeit eine Fritz!Box 5050 und einen Extra-Router. Da momentan die FB kein IPTV kann, muss ich zwangsweise meinen alten Router gegen den Speedport tauschen und die FB nur für Telefonie nutze (der Speedport kommt mit 3 Telefonen nicht klar).

    Da mit aber dann leider ein LAN-Slot fehlt (3 Rechner, 1 Mediaplayer) meine Frage: kann ich den Media Receiver auch als UPnP-AV-Media-Client (wie mein jetziger Mediapolayer) nutzen? Sonst habe ich das Problem, das einfach ein Slot zu wenig vorhanden ist 🙁

  2. Du könntest auch einfach ein LAN Switch nehmen – der X301T soll irgendwann als Mediaclient funktionieren, aber wohl nur für Musik und Bilder die von einem Windows Mediaserver (Mediaplayer 11) geshared werden.

  3. Ich verstehe dein Problem auch nicht, wenn man zu wenig LAN Steckplätze hat hängt man nen Switch dran. Die Verbindung sieht dann so aus:
    Modem >> Speedport Router >> Switch >> 3 Rechner + Mediaplayer

    Ein Switch ist einfach nur eine kleine Netzwerk-Kiste die alles mit allem verbindet was man da reinsteckt.

    Ich z.B. habe nur ein Modem mit 1 LAN Port, habe daran nen Switch gehangen und daran hängen 2 Rechner. Beide Rechner sind mit dem Modem verbunden und können sich ganz normal einwählen…also weder Modem noch Rechner „merken“, dass ich den Switch als „Brücke“ dazwischen geschaltet habe.

  4. Switch bedeutet halt ein Gerät zusätzlich, was ich versuchen wollte zu vermeiden, da mir der Platz ausgeht. Momentan hängen halt 4 Geräte an meinem zum Switch umkonfigurierten Router und der Mediaplayer an der Fritzbox – aus diesem Grund meine Frage, ob man den Receiver auch als Client nutzen kann.

  5. Nein, also das nutzen des Recievers als Multimediaplayer, geht zur Zeit noch nicht…
    Allerdings solltest du doch noch mal überlegen ob du für ein en10x10x2cm „großen“ Kasten kein Platz hast…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
T-Home Entertain und ein FullHD Plasma-Fernseher

Der bestellte Plasma-Fernseher Panasonic TH 42PZ85E kam am Dienstag, wurde sogleich aufgebaut und die letzten Tage einem intensiven Test unterzogen...

Schließen