Telekom startet Videoload free

Heute hat die Deutsche Telekom das kostenlose Video-On-Demand Angebot Videoload free gestartet. Bisher gab es von Videoload zumeist nur kostenpflichtige Angebote, außerdem bekommen die T-Home Entertain Kunden über Videoload die VoD Filme mit dem Mediareceiver.

Videoload free bietet mit mehr als 600 kostenlosen Film- und Serientiteln ein attraktives Startangebot.

Bonn, 27. Februar 2009 – Videoload free, die kostenfreie Online-Videothek aus dem Hause der Deutschen Telekom AG eröffnet nach einer sehr erfolgreichen Testphase im Herbst letzten Jahres ihr kostenfreies Angebot mit mehr als 600 Film- und Serientiteln. Die unter http://free.videoload.de in gewohnter Videoload-Qualität bereitgestellten Inhalte sind werbefinanziert.

Zum Startangebot gehört beispielsweise die erfolgreiche Sketch-Comedy „Little Britain“. Für diese Serie schlüpfen die preisgekrönten Komiker Matt Lucas und David Walliams in unterschiedlichste Rollen. Als schräge Exzentriker, charmante Wahnsinnige und skurrile Außenseiter verbreiten sie trockenen, britischen Humor. Auch der mysteriöse „Doctor Who“ bereist dank Videoload free für alle Internetnutzer kostenlos die Zeit. Die britische Kultserie rund um den namenlosen Doktor, der in einer nostalgischen Polizei-Notrufzelle auf Reisen geht, beeinflusste Generationen von britischen Fernsehautoren und Zuschauern. Gemeinsam mit vielen weiteren BBC-Serienhighlights wie „Life On Mars“, „Spooks“ und „Coupling“ wird „Doctor Who“ nun dank Videoload free auch die deutschen Fans begeistern.

Ab sofort retten Kultformate aus dem Hause DMAX jeden Männerabend: „Die Ludolfs – 4 Brüder auf’m Schrottplatz“ haben hierzulande bereits eine riesengroße Fangemeinde. Die Brüder sind gerade für den Adolf-Grimme-Preis nominiert worden und jetzt auch auf Videoload free zu sehen. Für alle Freunde der gepflegten Auto-Veredelung öffnet Jo Scholz von „Tuning-Alarm! Jo motzt auf“ sein mobiles Garagentor auf Videoload free. Einen bleibenden Eindruck wird auch das Hamburger Tätowier-Team aus dem Studio „Jungbluth“ hinterlassen: „Tattoo – Eine Familie sticht zu“ geht im wahrsten Sinne des Wortes unter die Haut.

Für reihenweise Spannung sorgt ab Mitte März die Kriminovela „Das Geheimnis meines Vaters“. Die Studio Hamburg Produktion spielt im Milieu einer Seifen- und Parfümmanufaktur. Im Mittelpunkt steht die 27-jährige Jule (Anna Voy Kunith), die einem Familiengeheimnis auf die Spur kommt.

Über Videoload free
Videoload free ist die kostenfreie Online-Videothek der Deutschen Telekom AG. Als Ergänzung zu dem bereits bestehenden kostenpflichtigen Portal Videoload, stehen mit Videoload free allen Internetnutzern mit DSL-Anschluss seit Ende 2008 auch Gratis-Downloads zur Verfügung. Unter http://free.videoload.de gibt es kostenlose Filme, Serien, Musik- und Extremsportinhalte in gewohnter Videoload-Qualität. Nutzer können sich eine ständig wachsende Anzahl an Gratis-Filmen in voller Länge am PC anschauen. Videoload free finanziert sich durch Werbeeinnahmen.

Quelle: Pressemitteilung

Zu klären bleibt noch, ob die „Videoload free“ Inhalte auch über den Mediareceiver abgerufen werden können – ich probiere es gleich mal aus.

Veröffentlicht von Christian Hans

Familienvater, Ehemann, Business Systems & VMware Specialist, Blogger, Telekom Entertain und iPhone Enthusiast, Tiguan-Fahrer, ...

3 Kommentare

  1. Habe bis jetzt auch nix gefunden – vielleicht kommt es noch? Ich werde auf der CeBIT mal fragen.

    Auf dem Mac meiner Frau geht es nicht – Windows Only – dabei gibt es doch Flip4Mac von Microsoft für deren komisches Format.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Unitymedia intensiviert Netzausbau in NRW und Hessen

Der in NRW und Hessen vertretene Kabelanbieter Unitymedia schreitet in NRW mit großen Schritten voran. So wurde letzte Woche die...

Schließen