iOS Programm-Manager wegen Problemen nicht mehr im AppStore

Wegen bisher nicht genauer genannter Probleme ist die Telekom Entertain Programm-Manager iOS App, welche es ja erst vor kurzem auf das iPad schaffte, nun (letzte Woche schon) aus Apples AppStore verschwunden.

Ich konnte bei sporadischer Benutzung noch keine größeren Probleme feststellen. Habt ihr damit Probleme gehabt?

Autor: Christian Hans

Familienvater, Ehemann, Business Systems & VMware Specialist, Blogger, Telekom Entertain und iPhone Enthusiast, Tiguan-Fahrer, ...

8 Gedanken zu „iOS Programm-Manager wegen Problemen nicht mehr im AppStore“

  1. Kurz nach dem Update gab es immer mal Probleme beim Login und man wurde mit tausend Fehlermeldungen überschüttet, aber seit dem keine Probleme mehr – liegt aber vielleicht auch an der jeweiligen Gerätegeneration.

  2. Ich habe bei der Nutzung der App bisher keine Einschränkungen feststellen können. Es gibt eine Möglichkeit den Programmmanager doch zu installieren. Falls man die App vorab schon mal geladen hat, kann man im AppStore unter Update und unter den gekauften Apps den Programm-Manager nochmal aus der iCloud laden.

    1. Ich habe auf mehreren Apple Geräte sowie am PC im iTunes Store gesucht und kann mit 100%iger Sicherheit sagen, dass die App nicht verfügbar ist.
      Dennoch habe ich es geschafft den Programm-Manager auf das iPhone zu laden.
      Im iPhone auf AppStore – Updates – Gekaufte Artikel. Dort dann unter „Alle“ oder „Nicht auf diesem iPhone“ bis zum Programm-Manager scrollen.

      Voraussetzung ist wie gesagt, dass man die App früher als sie noch verfügbar war bereits einmal geladen hat.

      1. ich kann weder über die iPhone-App noch über die Website des PM mehrere Aufnahmen löschen. Mit dem Problem stehe ich nicht alleine da und es wird auch im Telekom-Forum darüber diskutiert… leider tut sich da irgendwie nix.
        Ich finde auch, dass es doch am sinnvollsten wäre, die Mehrfachauswahl direkt in das Rekordermenü zu integrieren… naja, bei der Telekom muss ab und zu das Rad neu erfunden werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.