Mehr HDTV für Vodafone TV

Die Telekom tut sich als einstiger Vorreiter in Sachen HDTV und IPTV momentan sichtlich schwer. Man schaltet irgendwelche HD Spartensender auf zieht den Zorn der Kunden auf sich. Bei Vodafone TV gibt es ab 1. Dezember 18 HD Kanäle über IPTV – dazu braucht man lediglich eine Leitung mit mindestens 10 Mbit/s.

Vodafone TV erweitert seine HD-Vielfalt

  • sixx HD, N24 HD und TELE 5 HD ab 1. Dezember im Programm
  • In Kürze 18 hochwertige HD Sender bei Vodafone TV

Düsseldorf, 29. November 2011. Vodafone TV erweitert seine Sendervielfalt in hochauflösender Bildqualität um zusätzliche „High Definition“-Programme (HD): Ab 1. Dezember überträgt der Kommunikationskonzern mit sixx HD, TELE 5 HD und N24 HD nun insgesamt 18 HD-Programme über seine Breitbandleitungen. Die hochauflösenden Sender richtet die Vodafone Box in der Nacht zum 1. Dezember automatisch ein, sofern der Digitalreceiver „Media-Center 1000“ während der Aktualisierungsphase in den Standby-Betrieb geschaltet ist und der DSL-Anschluss genügend Bandbreite aufweist. Wer die Set-Top-Box abends ausgeschaltet hat, kann die Senderliste über eine manuelle Aktualisierung erweitern.

„Mit diesem Schritt erweitern wir erneut unsere HD-Vielfalt. Damit bieten wir die beliebtesten HD-Programme in der Fernsehlandschaft an. Ob Unterhaltung oder Information – mit High Definition-TV erhalten unsere Kunden ein Fernsehbild der Extraklasse – und dies bereits ab einer Anschlussgeschwindigkeit von ca. 10 Mbit/s“, so Dhananjay Mirchandani, Director, Home Access & Video bei Vodafone. Mit sixx HD verstärkt die ProSiebenSat.1 Group ihr HD Portfolio im Vodafone TV einmal mehr: „Wir freuen uns sehr, nach dem erfolgreichen Launch unserer Sender ProSieben, SAT.1 und kabel eins in HD Anfang des Jahres den Zuschauern nun auch unseren Sender sixx HD hochauflösend über das IPTV-Angebot von Vodafone anbieten zu können“, so Dr. Michael Müller, Senior Vice President Distribution. sixx richtet sich mit Serien-Highlights, Spielfilm-Klassikern, Eventprogrammierungen und Erfolgsserien wie „Grey’s Anatomy“, „Gossip Girl“, „Private Practice“ “Desperate Housewives“, „Sex and the City“ und „90210“ vorwiegend an weibliches Publikum.

TELE 5 zeigt als nationaler Free TV-Sender TV-Premieren, Blockbuster, Oscar-prämierte Meisterwerke, Klassiker und cineastische Juwelen. Gemeinsam mit Dokumentationen, Serien und Magazinen prägen sie das Sender-Programm. Christof Wegenast, kaufmännischer Leiter und stellvertretender Geschäftsführer von TELE 5: „Schneller als erhofft können wir durch die Zusammenarbeit mit Vodafone unser gerade erst lanciertes HD-Angebot einem weiteren Zuschauerkreis öffnen. Die Präsenz in dem neuen innovativen TV Angebot von Vodafone kommt unserem Bedürfnis, TELE 5 auf allen Verbreitungswegen verfügbar zu machen und neue hochaffine Zuschauer für unser attraktives Programmangebot zu gewinnen, in jeder Hinsicht entgegen.”

N24 ist Deutschlands führender Nachrichtensender und berichtet rund um die Uhr über Entwicklungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in Deutschland und der Welt. Die werktägliche Live-Nachrichtenstrecke von 7:00 bis 13:00 Uhr, die Börsenberichterstattung und die aktuellen Nachrichten zur vollen Stunde werden durch Dokumentationen und Reportagen, Magazine und politischen Talk ergänzt. Auch das alles gibt es bei Vodafone TV künftig in hochwertiger HD Qualität.

Quelle: Vodafone Pressemitteilung

Sehen was man bei der Telekom nicht sieht

Bei Vodafone TV kann man jetzt schon Das Erste HD, ZDF HD, RTL HD, Sat1 HD, Pro7 HD, VOX HD, RTL2 HD, Kabel1 HD, Sport1 HD, arte HD, nickelodeon HD, Comedy Central HD, Anixe HD, Deluxe Lounge HD und Servus TV HD sehen. Als Telekom Entertain IPTV-Kunde muss man hier auf RTL HDSat1 HDPro7 HDVOX HDRTL2 HD und Kabel1 HD verzichten – bekommt dafür aber VIVA HD und MTV HD.

Das leidige Thema sind hier wieder die Rechte und die Beschneidung der PVR Funktion, welche HD+ eigentlich unnutzbar machen.

Veröffentlicht von Christian Hans

Familienvater, Ehemann, IT-Analyst, Blogger, Telekom VDSL und iPhone Enthusiast, Touran-(Pampersbomer)-Fahrer, Social-Network-Addicted, ... Geek.

2 Kommentare

  1. Ich kann’s ja verstehen, dass sich die Telekom weigert, HD+ ins Programm aufzunehmen um damit das Vorspulen bei Werbung weiter zu ermöglichen. Trotzdem schade, dass man nicht wirklich alle HD-Fernsehsender, die der normalsterbliche auf den Plätzen 1-10 liegen hat.

  2. tja, eigentlich binnich mal zur t-com aus folgenden 3 gründen:

    -speed
    -Guter, Zuverlässiger Service der Dienste
    – HD zu Empfangen wenn andere bei der Konkurrenz noch davon träumen

    in Punkt 3 hat man sich wohl geirrt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
HD für alle – die Telekom sucht Tester

Unter dem Verheissungsvollen Motto "HD für alle" landete heute eine verheissungsvolle Email in der Inbox von meinem T-Online Account. Liebe...

Schließen