Telekom Entertain für mehr Endgeräte

Aktuell gibt es bei Telekom Entertain den Mediareceiver und wie es seit über 5 Jahre in Stein gemeisselt ist, ist dieses die einzige Plattform auf der man TV schauen kann und sich seine Aufnahmen anschauen kann. Vielleicht wird sich das bald ändern?

MobiTV nicht MobileTV

Die Bonner von der Telekom waren auf Partnersuche und haben sich mit MobiTV Inc. einen amerikanischen Partner ins Boot geholt, der dazu beitragen soll, dass man zukünftig auch auf seinem Tablet oder Smartphone seine Aufzeichnungen oder Live-TV anschauen kann oder gar auf dem PC – sofern man dann in der PostPC Area noch einen besitzt.

„Die Zusammenarbeit mit MobiTV ist der Startschuss für ein neues Fernseherlebnis bei Entertain„, sagt Christian P. Illek, Geschäftsführer Marketing Telekom Deutschland GmbH. „Mit der Weiterentwicklung von Entertain zu einer konvergenten Medienplattform bieten wir unseren Kunden einen universellen TV-Zugang für verschiedene Endgeräte und noch mehr Komfort beim Fernsehen.“

Man sollte es nicht mit der Option MobileTV von T-Mobile verwechseln, welche keinen Zugriff auf seine Aufnahmen anbietet.

Veröffentlicht von Christian Hans

Familienvater, Ehemann, IT-Analyst, Blogger, Telekom VDSL und iPhone Enthusiast, Touran-(Pampersbomer)-Fahrer, Social-Network-Addicted, ... Geek.

4 Kommentare

  1. Wie wäres denn erstmal Entertain in möglichst viele Haushalte zu bringen an statt denen die es eh schon bekommen noch mehr Möglichkeiten zu bieten und die anderen schauen in die Röhre.

  2. An und für sich nen gutes Vorhaben.
    Ich befürchte allerdings das es entweder noch ewig dauert bis etwas funktioniert oder es durch schwachsinnige Einschränkungen/Zusatztarife völlig sinnlos ist.

  3. @Christian Hans:
    Wenn ich mir vorstelle das an meinen beiden Rechnern wo einer spielt und der andere Youtube o.ä. schaut und dann noch ein Receiver dran hängt dann möchte ich nicht wissen wie hoch der Ping wird. Mit Ping >50 ist man ja schon benachteiligt in den heutigen Spielen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Was bringt das Jahr 2012?

Im letzten Jahr habe ich an dieser Stelle gefragt, was das Jahr 2011 wohl bringen wird. Auf der Wunschliste für...

Schließen