Telekom: VDSL50 für immer mehr Gemeinden verfügbar

Wer hätte das gedacht? Die Telekom treibt den doch recht teuren VDSL Ausbau auch in kleineren Gemeinden voran.

Outdoor KVZ Telekom

VDSL für über 3.500 Haushalte

Die Zahl klingt nicht hoch, doch die Ausbaukosten dürften, gerade in kleineren Gemeinden, pro Anschluss schon immens sein. Freuen können sich Haushalte aus Nordrhein-Westfalen, Thüringen, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen und auch in Mecklenburg-Vorpommern.

Ort mit wohlklingenden Namen wie Bedburg, Gerbershausen, Rathenow, Südharz, Weißenfels, Vogtlandkreis, Korswandt, Mölchow, Retschow, Wieck am Darß, Reimershagen, Blowatz, Volkmarsen, Kißlegg, Engstingen, Unlingen und Singen sind oder werden in den nächsten 12 Monaten an das Glasfasernetz der Telekom angebunden und können damit auch das Telekom Entertain Angebot nutzen.

Telekom-Glasfasernetz wächst pro Stunde um 1,5 km

Das tut es natürlich nicht von selbst, dafür muss gebuddelt und investiert werden. Hier ist die Telekom dabei und versucht auch mit lokalen Anbietern Kooperationen zu schließen, um die Kosten so niedrig wie möglich zu halten. Leider hat die Bundesnetzagentur da hin und wieder was gegen.

Veröffentlicht von Christian Hans

Familienvater, Ehemann, Business Systems & VMware Specialist, Blogger, Telekom Entertain und iPhone Enthusiast, Tiguan-Fahrer, Social-Network-Addicted, ...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Das Aus von LIGA total! nach der Saison 2012/2013 scheint besiegelt

Aus! Aus! Aus! – Aus! – Das Spiel ist aus! So könnte es für das Telekom LIGA total! Team am...

Schließen