AVM FRITZ!Box 7580 und mein VDSL100 Anschluss

So jetzt hängt die FRITZ!Box 7580 ein paar Tage an meinem Telekom VDSL100 und es wird Zeit ein paar Zahlen sprechen zu lassen.

Mehr Bandbreite mit der FRITZ!Box 7490

FRITZ!Box 7490 - VDSL100 - Sync

FRITZ!Box 7490 – VDSL100 – Sync

FRITZ!Box 7580 - VDSL100 - Sync

FRITZ!Box 7580 – VDSL100 – Sync

FRITZ!Box 7490 - VDSL100 - Sync (Details)

FRITZ!Box 7490 – VDSL100 – Sync (Details)

FRITZ!Box 7580 - VDSL100 - Sync (Details)

FRITZ!Box 7580 – VDSL100 – Sync (Details)

FRITZ!Box 7490 - VDSL100 - Spektrum

FRITZ!Box 7490 – VDSL100 – Spektrum

FRITZ!Box 7580 - VDSL100 - Spektrum

FRITZ!Box 7580 – VDSL100 – Spektrum

FRITZ!Box 7490 - VDSL100 - Statistik

FRITZ!Box 7490 – VDSL100 – Statistik

FRITZ!Box 7580 - VDSL100 - Statistik

FRITZ!Box 7580 – VDSL100 – Statistik

Im Upload fehlt knapp ein Megabit aber damit kann ich glaube ich leben. 🙂

Wie sehen bei euch die Syncs aus? Fehlt euch auch ein wenig Bandbreite gegenüber anderen Boxen?

Veröffentlicht von Christian Hans

Familienvater, Ehemann, Business Systems & VMware Specialist, Blogger, Telekom Entertain und iPhone Enthusiast, Tiguan-Fahrer, Social-Network-Addicted, ...

2 Kommentare

  1. Hallo Christian,

    auch wenn dieser Eintrag schon etwas älter ist, hätte ich mal eine Frage: Wieviele LAN-Geräte hast bzw. hattest du an der 7490 bzw. der 7580 angeschlossen?

    Ich frage deshalb, weil ich seit der Firmware 6.50 massive Probleme mit der 7490 an meinem VDSL100 Anschluss habe. Deine Screenshots könnten auch von meinem Anschluss stammen. Selbst das Spektrum sieht fast exakt genauso aus wie bei mir. Wir scheinen also sehr ähnliche Bedingungen bei unseren Anschlüssen zu haben.

    Sobald ich ein LAN-Kabel an die FritzBox anschließe, steigen die CRC-Fehler in exorbitante Höhen. 2000 Fehler in den letzten 15 Minuten sind dann keine Seltenheit, was zwangsläufig nach einiger Zeit zum Abbruch der DSL-Verbindung führt. LAN4 scheint am labilsten zu sein. Sobald ich hier den Entertain-Receiver anschließe, bricht die DSL-Verbindung sogar alle 10 Sekunden ab.

    Ich habe bisher alles ausprobiert. Lange LAN-Kabel, kurze, Cat6, Cat7, das kurioseste ist jedoch, dass das bloße anschließen der Kabel ausreicht, um die CRC-Fehler hervorzurufen. Es muss also kein Client angeschlossen sein.

    Damit ich einigermaßen das Problem in den Griff bekomme, habe ich derzeit an LAN2 einen Netgear-Switch angeschlossen, an dem dann alle weiteren LAN-Geräte hängen. Dadurch sind die Fehler zwar nicht weg, aber zumindest so weit reduziert, dass die DSL-Verbindung auch schonmal ein paar Tage durchhält und EntertainTV nur selten ruckelt.

    Ich habe natürlich auch schon den AVM-Support angeschrieben. Und eine DSL-Diagnose und Supportdaten dorthin geschickt. In der Antwort hieß es: „Bei der Entwicklung des DSL-Treibers halten wir uns an den Standard“. Sprich, der Fehler ist bei der Telekom zu suchen. Ein Techniker der Telekom hat sich den Anschluss auch schon angeschaut. Und sogar einen Portwechsel am DSLAM durchgeführt. Er meinte, dass die Leitung einwandfrei sei, inklusive der Hausverkabelung. Sein Testgerät hat in 15 Minuten nur 2 CRC-Fehler angezeigt. Das sind 1998 weniger als bei der FritzBox.

    Andere haben das Problem anscheinend auch, wobei mit der 6.55 (BETA) und der 6.60 bei einigen das Problem behoben wurde. Bei mir allerdings nicht. Und für mich ist es offensichtlich, dass hier ein Soft- bzw. Hardwareproblem vorliegen muss, oder eine Kombination aus beidem. Vor allem, weil dieses Problem genau nach der Aktualisierung auf 6.50 aufgetreten ist.

    Meine Frage ist nun, hast du schon ähnliches beobachtet oder kennst Leute, die ein ähnliches Problem haben? Ich bin schon verzweifelt und überlege mir, ob ich nicht ein DrayTek Vigor130, ein externes DSL-Modem anschaffen und vor die FritzBox hängen soll, damit ich endlich Ruhe habe.

    Viele Grüße
    Kai

  2. Hallo Kai,

    ich habe dasselbe Problem mit meiner 7390. Hatte bis vor kurzem den Speeport Router im Einsatz. Nun dachte ich, häng doch mal die 7390, die noch von einem alten 1&1 Vertrag übrig ist, hin.
    Fürs erste klappte alles einwandfrei. Keine Abbrüche etc…auch der Sync zeigte dieselbe Geschwindigkeit wie der Speedport. Dann ging es aber langsam los. In regelmäßigen Abständen, so 3 bis 4 Tage, verlor die Kiste den Sync. Das konnte ich aber noch verkraften, da dies immer nachts geschah. Nun aber, mit dem kürzlich eingespielten Firmwareupdate der Fritte, habe ich täglich mehrere Syncverluste. Teilweise synct sich die Fritte dann nur mit 20mbit, statt mit 100.
    Das Ende vom Lied: habe AVM informiert, denen die gewünschten Informationen wie Diagnose usw. geschickt und warte nun auf Antwort. Aktuell hängt der Speedport wieder dran, der wie ne eins läuft.
    Echt schade.

    Viele Grüße
    Adrian

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
EntertainTV via WLAN/Powerline an der FRITZ!Box 7580

Ich bin ja Telekom EntertainTV Kunde und habe am Receiver leider keinen Netzwerkanschluss. Im bisherigen Szenario hatte ich den Mediareceiver MR400...

Schließen