Telekom Speedport Pro ab Februar 2019

Zur IFA hat die Telekom den Speedport Pro vorgestellt, dieser soll nun Anfang Januar (3.1.2019) im Februar das Licht der Welt erblicken und für den Netzwerk-Enthusiasten, welcher knapp 400 Euro (Kaufpreis) oder 9,95 Euro monatliche Miete berappen will, verfügbar sein.

Speedport Pro mit viel Technik und ein bisschen Design

Neben sämtlichen, bei der Telekom verfügbaren, DSL Ausbaustufen werden auch Hybridanschlüsse, „so wie alle künftigen Stufen des Netzausbaus“ des Bonner Konzerns unterstützt.

Hybrid (700, 800, 900, 1.500, 1.800, 2.600 MHz, Cat 6 mit zweifach Carrier Aggregation),  ADSL, VDSL, VDSL-Vectoring, VDSL-Supervectoring (35b), Fiber

3 Gigabit Ethernet Ports, ein WAN Port mit Autodetection, welcher auch als weiterer Gigabit Ethernet Port genutzt werden kann, stehen ebenfalls zur Verfügung.

Im Wifi funkt es auch ordentlich:

IEE 802.11ac 8 x 8 MU-MIMO 5 GHz (mit bis zu 8.600 MBit/s – 1.024 QAM) und 802.11n 4 x 4 mit 2,4 GHz (mit bis zu 1.000 MBit/s) gleichzeitig.

WLAN-Gastzugang und WLAN TO GO

Wenn man nun die Telekom Milchmädchenrechnung aufmacht, dann kommt man auf 9,6 Gbit/s im Wifi. Daneben gibt es natürlich auch noch DECT und ein paar analoge Anschlüsse, denn welcher Telekom Kunde hat nicht noch ein Fax rumstehen, welches er gerne anschließen möchte.

Besonders hervorheben möchte ich noch folgendes …

SFP-Modulschacht für künftige Anwendungen

Das macht dieses Model in der Tat sehr interessant für Kunden mit FTTH Anschluss.

Komplettiert wird das ganze durch die, ich zitiere …

Innovatives Bedienmenü (GUI), das sich automatisch an die Bildschirmgröße des Eingabemediums (z. B. Notebook, Smartphone, Tablet) anpasst
Klappmenüs sorgen für Ordnung und Übersicht

Das heißt für uns Enthusiasten, dass man dieses schöne Stück Technik mal wieder nur bedingt konfigurieren kann. Begriffe wie VLANs, Multi-SSIDs, Radius, VPN, etc pp dürften hier wohl wieder komplett außen vor bleiben, denn welcher Endkunde mag sich schon damit rumschlagen wollen?

Ich bin mit noch keinem Speedport richtig glücklich geworden, daher werde ich wohl auch um dieses Modell einen Bogen machen, würde mich aber über

Update 16.12.2018

Die Veröffentlichung ist wohl auf Februar verschoben worden.

 

Autor: Christian Hans

Familienvater, Ehemann, Business Systems & VMware Specialist, Blogger, Telekom Entertain und iPhone Enthusiast, Tiguan-Fahrer, ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.